ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Musikmarke Nummer 1

Coca-Cola nutzt Musik besser als alle anderen Marken zur Emotionalisierung seines Brands. Die Verknüpfung von Musikemotion und Marke ist Coca-Cola am besten gelungen.
 
Coca-Cola ist die einzige Marke in der Studie, die sich über das Thema Musik erfolgreich bei den Konsumenten positioniert. 33% aller Befragten, die eine Marke nennen können, die mit Musik verbunden ist, nennen spontan Coca-Cola. Den zweiten Rang nimmt Vodafone (11%) ein. Bacardi liegt auf Rang 3 (7%), die Telekom auf Rang 4 (5%). Es folgen Sony mit 4% sowie Langnese und VW mit jeweils 3%.

Musik wird von Marketingexperten anscheinend immer noch als emotionales Positionierungsinstrument unterschätzt wird – denn 80% der 500 Befragten im Alter zwischen 14 und 59 Jahren konnten spontan gar keine Marke nennen, die mit dem Thema Musik assoziiert wird. Dabei geben 90% der Befragten geben an, dass Musik in ihrem Leben eine wichtige bzw. sehr wichtige Rolle spielt. Am wichtigsten ist Musik für junge Frauen im Alter von 14-29 Jahren – und zwar für 97%.
 
Dies geht aus der aktuellen Studie „Musik & Marken“ der Musikberatungsfirma Brand Support aus Schwaig bei Nürnberg hervor.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email