ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Ohne Programmatic Marketing geht es kaum

©  Heike Irmen  / pixelio.de    

 © Heike Irmen / pixelio.de

Ein wichtiger Trend der nächsten Zeit wird Programmatic Marketing – datenbasiertes Marketing auf Basis von Algorithmen. Millward Brown hat diesen und weitere zehn Trends für die Digital- und Werbewirtschaft mit Blick auf Technologien, Datenmanagement und kreative Ansätze analysiert.
 
Für Duncan Southgate, Global Brand Director for Digital bei Millward Brown wird „Programmatic Marketing […] in Zukunft einen stärkeren Beitrag zum Auf- und Ausbau starker Marken leisten müssen. Dynamisches Targeting wird zunehmen. Kreative Elemente werden stärker individualisiert als bisher, zugleich müssen die Markenbotschaften jedoch konsistent kommuniziert werden“.
 
Außerdem konnten die folgenden weiteren Trends für das Jahr 2015 identifiziert werden:
  • Die Synchronisierung des Second Screen erhöht die Multiscreen-Kontrolle
  • Die Strategien für diverse Social- und Mobile Media-Plattformen werden enger verzahnt
  • Von Big Data zu Intelligent Data
  • Micro-Video-Formate werden durch Paid Advertising zum Mainstream
  • Das generationsübergreifende Multi-Screen-Marketing wird besser
  • Programmatic Marketing wird kreativ
  • Programmatic Marketing wird über Direct-Response-Ansätze hinaus gehen
  • Standortbezogenes und verbraucherorientiertes Marketing gibt den Ton an
  • Native Advertising wird immer besser
  • Analog wird digital
  • Im digitalen Zeitalter gewinnen

Nähere Informationen zu Millward Brown finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email