ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


ROI messen, aber wie?

© BirgitH / PIXELIO 

 © BirgitH / PIXELIO

Die Hälfte der Befragten ist mit ihrer derzeitigen Webanalyselösung nicht in der Lage, ihren Marketing-ROI zu messen. 81 Prozent der Befragten in der EMEA-Region halten die Messung des ROI aus Online-Marketingaktivitäten für wichtig. Momentan ist jedoch weniger als ein Drittel von ihnen dazu in der Lage. Außerdem betrachten 89 Prozent der Befragten die Konversionsrate als eine wichtige Kennzahl, aber nur 65 Prozent können sie effektiv messen.

 
Social Media, mobile Endgeräte und Videos werden noch zu wenig genutzt, um Reichweite, Kundenbeteiligung und Umsätze verbessern zu können, indem in diese neuen Kanäle investiert und sie effektiv gemessen werden. Nur 10 Prozent der Befragten gaben an, alle drei neuen Kanäle in ihrem Marketingmix einzusetzen:
 
Social Media - 64 Prozent nutzen Social Media bei ihren Werbemaßnahmen, aber nur 20 Prozent von ihnen sind mit ihren Möglichkeiten zur Messung von Social Media wirklich zufrieden. 37 Prozent der Unternehmen verfügen über keinen Mechanismus, um die Konversion von Social Media zu messen.
 
Mobile Applikationen - 79 Prozent nutzen mobile Anwendungen derzeit nicht bei ihren Werbemaßnahmen, und nur 21 Prozent sind mit ihren Möglichkeiten zur Messung des mobilen Marketing wirklich zufrieden. Von diesen 21 Prozent sind 80 Prozent in der Lage zu messen, ob ihre Website von einem mobilen Gerät aus aufgerufen wird, aber nur 32 Prozent können die Konversionsrate ihrer mobilen Angebote messen.
 
Videos - 40 Prozent nutzen derzeit Online-Videos in ihren Marketing-Maßnahmen, aber nur 17 Prozent von ihnen sind mit ihren Möglichkeiten zur Messung von Online-Videos wirklich zufrieden. 54 Prozent halten die Konversionsrate nach dem Abspielen der Videos für die wichtigste Kennzahl, und doch sind 73 Prozent nicht in der Lage, diese zu messen. 44 Prozent der Befragten, die Online-Videos einsetzen, verfügen über keinen Mechanismus um zu messen, wie oft die Videos abgespielt wurden.
 
Die Ergebnisse der noch laufenden Umfrage beziehen sich auf den Stand vom 7. Mai 2010. 
Quelle: Omniture

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email