ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Renovieren: do-it-yourself ist angesagt

© Stihl024 / PIXELIO 

 © Stihl024 / PIXELIO

Die eigenen vier Wände renovieren übernehmen über 70 Prozent der Befragten selbst. Und genug zu tun ist: In jedem zweiten Haushalt gibt es mindestens einen Wohnraum, der eine Erneuerung notwendig hat. Und bei den Haushalten ab vier Personen bräuchten sogar 68 Prozent eine Renovierung.
 
Bei der Umsetzung der persönlichen Visionen und der Verschönerung der eigenen vier Wände sind die meisten Deutschen echte Macher und mit Leidenschaft bei der Sache. 75 Prozent der Befragten geben an, dass sie nie aufgeben und so lange arbeiten, bis ihr Projekt abgeschlossen ist. 83 Prozent erstellen sich einen genauen Plan vor der Umsetzung. Mehr als die Hälfte (54 %) trauen sich zu, auch größere Umbauten in Eigenregie durchzuführen. Viele würden sogar gern verrücktere Projekte realisieren und ihr Bad in ein Erlebnisbad verwandeln (40 %), in ihrem Garten ein Tropengewächshaus errichten (14 %) oder auf dem Balkon eine Strandbar bauen (11 %).
Renovieren ist angesagt (Quelle: obs/Hornbach Baumarkt AG) 

 Renovieren ist angesagt (Quelle: obs/Hornbach Baumarkt AG)


 
Im Moment haben weit mehr als die Hälfte der Befragten (60 %) bereits ganz konkrete Vorstellungen, wie sie ihr Renovierungsprojekt umsetzen würden. Die Anregungen dafür holt sich jeder Zweite bei seinem Partner; 52 Prozent lassen sich vorab in Baumärkten beraten.
 
Und der Geschenktipp: Der Gedanke an eine neue Schlagbohrmaschine löst bei doppelt so vielen Männern Begeisterung aus, als es die neueste Playboy-Ausgabe vermag!
 
TNS Infratest hat im Auftrag von Hornbach 961 deutschsprachigePersonen ab 18 Jahren im Juli 2010 für die Studie "Einstellungen zu Renovierungsarbeiten" befragt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email