ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Sport- und Automarken in der Beliebtheit vorn

Das Ranking der Lieblingsmarken (Quelle: Brandmeyer Markenberatung) 

 Das Ranking der Lieblingsmarken (Quelle: Brandmeyer Markenberatung)

In der Beliebtheit der Deutschen liegen Marken aus den Bereichen Sportartikel und Autos ganz vorne. Zum dritten Mal in Folge haben die Bundesbürger Adidas zur Topmarke gekrönt. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Marke allerdings einen Prozentpunkt eingebüßt und mit Nike als einem der Gewinner des Jahres, ist der Konkurrenz den Herzogenaurachern auf den Fersen.


Sehr gut schneiden auch 2014 die Automarken ab, allen voran diesmal BMW. Die Bayern rücken auf Rang zwei vor und verdrängen damit den Vorjahreszweiten VW. Den Sprung aufs Treppchen schafft dahinter der US-Sportartikelhersteller Nike, im Vorjahr nur Siebtplatzierter. In der Gruppe der jüngsten Befragten zwischen 14 und 17 Jahren hat Nike Adidas sogar überholt.

Hinter Nike auf Platz vier liegt in diesem Jahr Audi, das fünf Plätze im Ranking gutmacht. Erst auf Rang fünf folgt VW.  Mit Mercedes liegt eine weitere Automarke dahinter.

Erst hinter den drei Automarken reiht sich 2014 Apple ein. Mit Nivea und Esprit folgen zwei weitere seit Jahren etablierte Marken. Die Top Ten komplettiert diesmal der Apple-Konkurrent Samsung, der 2013 noch auf Platz fünf lag. Neue Hersteller sucht man unter den ersten Zehn damit vergeblich.

Im August 2014 führte das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Brandmeyer Markenberatung eine repräsentative telefonische Bevölkerungsbefragung zum Thema Lieblingsmarken durch. Insgesamt wurden 3.023 Interviews durchgeführt, 1.928 Befragte nannten dabei eine Lieblingsmarke. Alter der Befragten: ab 14 Jahre.
Nähere Informationen zu Forsa finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email