ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Suchmaschinenmarketing im Trend

Dialogmarketingmaßnahmen wie E-Mail-Marketing und Social Media gewinnen für Händler stetig an Bedeutung. Als beliebtestes Element im Online-Marketing-Mix erweist sich Suchmaschinenmarketing: SEO und SEM werden von fast drei Viertel aller Unternehmen genutzt, weitere 20% planen deren Einsatz. Ebenso häufig wird E-Mail-Marketing von den Unternehmen eingesetzt: Gut 70% nutzen dieses Instrument.
 
Immer wichtiger schätzen die Retailer die Bedeutung von Social Media Marketing ein. Gute 85% der Befragten Unternehmen sehen die Bedeutung von Facebook, Twitter und Co in den nächsten zwei Jahren steigen, nur 5% erwarten das Gegenteil.
 
Dennoch stehen viele Händler vor großen Hindernissen bei der Umsetzung von Social Media-Marketing. Bei fast 60% scheitert Marketing per Facebook & Co an den Ressourcen: Es fehlt schlicht an Personal. Außerdem geben gut ein Viertel der Befragten an, nicht genau über Möglichkeiten von Social Media-Maßnahmen Bescheid zu wissen beziehungsweise die Datenschutzrisiken zu kennen. Dem gestiegenen Personal- und Beratungsbedarf wollen die Unternehmen mit höheren Ausgaben begegnen: Die überwiegende Mehrheit plant, die Budgets für Social Media-Marketing zu erhöhen.
 
Die Studie „Online Dialogmarketing im Retail“ wurde von der E-CRM Beratungsdienstleister Artegic gemeinsam mit dem E-Commerce Center Handel (ECC) erstellt. Für die Studie wurden 227 Handelsunternehmen aus den Segmenten B-to-B und B-to-C zum Einsatz von Online-Marketinginstrumenten befragt.
Quelle: Horizont

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email