ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Weltweite Werbeausgaben steigen

Seite 1/2

Prozentuale Veränderungsraten in den Regionen (Jan.-Sept. 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; Quelle: Nielsen) 

 Prozentuale Veränderungsraten in den Regionen (Jan.-Sept. 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; Quelle: Nielsen)

Die weltweiten Werbeausgaben sind im dritten Quartal 2012 um 4,3 Prozent auf insgesamt 139 Milliarden US-Dollar gestiegen. Dies ist ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu dem Wachstum von 2,7 Prozent, das in der ersten Jahreshälfte 2012 verzeichnet wurde.

Ein Zustrom an Werbeinvestitionen förderte das Wachstum der Märkte im Nahen Osten und in Afrika (plus 18,9 Prozent seit Jahresbeginn), in Lateinamerika (plus 6,4 Prozent) sowie in Nordamerika. Dort sind bis September 2012 die Ausgaben für Werbung – gestützt von einem beachtlichen Zuwachs von 10,2 Prozent im dritten Quartal – um fünf Prozent gestiegen. Auch im asiatisch-pazifischen Raum sind die Werbeausgaben gestiegen – um 2,7 Prozent im Zeitraum von Januar bis September und um 3,5 Prozent im dritten Quartal. Ausschlaggebend war unter anderem, dass sich der chinesische Werbemarkt erholte. Nach zwei aufeinanderfolgenden Quartalen mit rückläufigem Wachstum zog er im dritten Quartal wieder an (plus 3,1 Prozent).

In Westeuropa hatten Unternehmen bereits in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres 2,7 Prozent weniger in Werbung investiert als im Vorjahr. Im dritten Quartal sanken die Werbeausgaben noch einmal um 4,8 Prozent. Im Zeichen der Wirtschaftskrise behielten Werbungtreibende ihre Budgets besonders im Auge, was in Europa insgesamt seit Jahresbeginn 2012 einen Rückgang um 3,4 Prozent zur Folge hatte.


[1] [2]


Nähere Informationen zu Nielsen finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email