ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Werbekommunikation und Web 2.0

Online-Marketing: welche Formate werden genutzt? 

 Online-Marketing: welche Formate werden genutzt?

E-Mail-Marketing ist in Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden die am meisten genutzte Form des Online-Marketings. Social Media wird aktuell von 44% der Marketing-Entscheider eingesetzt und landet damit im momentanen Hype noch vor Suchmaschinenwerbung. Die Kombination von E-Mail und Social Media ist den Marketing-Managern zwar bewusst, wird aber noch nicht strukturiert eingesetzt.

Dabei wird unter anderem deutlich, dass zum Beispiel die italienischen Werbeleiter vorhandenes Potential wenig nutzen: Während die Italiener europaweit mit einem Anteil von 78% an Social Media Nutzern absolute Spitze sind, setzen nur 37% der Marketing-Manager Social Media in der Kommunikation ein.

Knapp 60% der befragten Entscheider nutzen E-Mail-Marketing. Mit unter den Top 3 Werbeformen sind außerdem Display-Advertising (Bannerwerbung) (48%) und Social Media (44%). Mit diesem überraschenden Ergebnis hängt Social Media im Nutzungsgrad aktuell sogar die Suchmaschinenwerbung (39%) ab.

Großbritannien verschickt mit 66% die meisten Newsletter, gefolgt von Deutschland (60%) und Frankreich (58%). Die Italiener bilden mit nur 48% das Schlusslicht. Laut der Studie steht für die Entscheider beim Thema E-Mail fest:Je höher der Aufwand für eine E-Mail-Kampagne desto höher ist auch die Effektivität.
E-Mail-Marketing+Social Web=? 

 E-Mail-Marketing+Social Web=?


Insgesamt nutzen 44% der Marketer Social Media als Werbe- und Kommunikations-plattform. Dabei buchen die meisten (70%) Werbung wie z.B. Facebook Ads in den Netzwerken und scheinen dabei weniger Wert auf die Tatsache zu legen, dass diese Form der Werbung zugleich deutlich unbeliebter bei den Usern ist. Interessanter hingegen finden die Nutzer die Fanpages der Unternehmen die aber auch von immerhin 60% der Unternehmen, die Social Media Marketing betreiben, genutzt werden. Facebook ist auch zu Marketingzwecken das mit Abstand meist genutzte Netzwerk. Auffällig ist, dass in Deutschland von den Usern häufig genutzte Netzwerke wie StudiVZ kaum berücksichtigt werden. So auch in den Niederlanden, in denen das Netzwerk Hyves von 80% der Konsumenten genutzt wird. Bei den Entscheidern wird es jedoch kaum beachtet.


Dies sind Ergebnisse einer sechs Länder Studien-Serie zur Nutzung von Social Media und E-Mail Marketing der eCircle GmbH. Dazu wurden 607 Marketing-Entscheider in Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden online befragt sowie mehr als 5000 Konsumenten, wie diese E-Mail und Social Media Marketing nutzen bzw. wahrnehmen. Die Befragung wurde in Kooperation mit Mediacom Science und GMI Online-Panels durchgeführt.
Nähere Informationen zu GMI finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: eCircle GmbH

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email