ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


dm ist der beliebteste Händler in Deutschland

Die Spitzenposition als bestes Handelsunternehmen in Deutschland übernimmt im Proposition Index 2013 mit dm (84,2 Indexunkte) erstmals ein stationärer Händler. dm kann vor allem in den Kategorien Preis-Leistung und Konsumentenvertrauen punkten. Der bisherige Spitzenreiter Amazon hat mit den kritischen Medienberichten und einem aggressiven Wettbewerb zu kämpfen und verliert im Vergleich zum Vorjahr 7,7 Indexpunkte. Mit einem Gesamtwert von 82,5 Indexpunkten belegt der Onlinehändler 2013 nur den zweiten Platz. Neu in den Top 3 ist Douglas (81,1 Indexpunkte). Die Parfümeriekette baut ihre Stärke vor allem auf klassische Faktoren wie Service, Produktqualität und Einkaufserlebnis.

Gesamtbeurteilung aller deutschen Händler (Quelle: OC&C Strategy Consultants) 

 Gesamtbeurteilung aller deutschen Händler (Quelle: OC&C Strategy Consultants)

Insgesamt setzt sich der traditionelle Handel 2013 durch: Fanden sich 2012 noch fünf reine Onlineformate unter den Top 20, sind es 2013 mit Amazon und Ebay nur noch zwei. So müssen trotz fortschreitenden Umsatzwachstums auch zwei prominente Onlineanbieter deutliche Einbußen in der Kundengunst hinnehmen: Zalando und notebooksbilliger.de rutschen 2013 ins Mittelfeld ab.

2013 erleben die Online-Händler in der Verbrauchergunst erstmals einen Rückschlag. Während die durchschnittliche Bewertung des stationären Handels im Vergleich zu 2012 fast konstant geblieben ist, haben reine Onlineformate fast drei Indexpunkte verloren. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Kunden schätzen wieder verstärkt die Vorauswahl und die Orientierung, die der klassische Handel bietet. Auch die Preisvorteile des Onlinehandels sind nicht mehr so ausgeprägt wie früher. Durch das verhältnismäßig starke Wachstum drängen einige Onlineformate zudem in den Massenmarkt. Für Onlinehändler wird es somit immer schwerer, das Produktangebot und das Leistungsversprechen optimal auf den Kunden auszurichten.

Soweit ein Auszug aus der aktuellen Studie „Proposition Index 2013“ der Unternehmensberatung OC&C Strategy Consultants. Für die jährlich erscheinende Studie wurden 30.000 Konsumenten aus neun Ländern zu 660 führenden Handelsunternehmen (darunter über 80 aus Deutschland) befragt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email