Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


DHL/YouGov/mymarktforschung.de/Google

Bild: pixabay.com 

 Bild: pixabay.com

In dieser Wochen können Sie mit den zusammengestellten Studien: nochmal die Werbevideo-Hits 2016 gucken, die Erfahrungen im Weihnachts-Online-Shopping nachprüfen, etwas über die Wachstumschancen im E-Commerce-Markt erfahren, die Wirkung und den Einsatz von Content Marketing checken, die Stimmung zu Homeoffice kennenlernen und die Situation im Bereich Organspende einschätzen.

think with Google hat Europas beliebteste Werbevideos des Jahres 2016 auf Youtube zusammengestellt: Hier konnte Nike am meisten mit seiner Kampagne „The Switch“, in der Weltfußballer Christiano Ronaldo mit einem gewöhnlichen Jungen Rollen tauscht, überzeugen. Mit EDEKAs #Zeitschenken und Nettos Katzen-Supermarkt sind übrigens auch zwei deutsche Beiträge im europaweiten Ranking vertreten. >>

Der DA & Centiro Christmas Customer Pulse Report macht darauf aufmerksam: Nach Weihnachten ist vor Weihnachten – und hat das Online-Einkaufserlebnis in der Weihnachtssaison 2016 untersucht. Es zeigten sich bei 36% der Online-Kunden Probleme mit einer Online-Bestellung, bei mehr als die Hälfte gab’s Probleme mit einer Click&Collect-Bestellung und auch dieWarenverfügbarkeit bleibt eine Herausforderung für deutsche Einzelhändler >>

Die Studie von DHL Express – The 21st Century Spice Trade: A Guide to the Cross-Border E-Commerce Opportunity –  hat Märkte und Produkte mit den größten Wachstumschancen untersucht, zeigt die Beweggründe und die Vorlieben weltweit einkaufender Kunden auf. Insbesondere Händler und Hersteller, die ihre Produkte international online anbieten, dürfen sich demnach auf steigende Wachstumsraten freuen >>

Die YouGov-Studie „Wundermittel Content Marketing?“ hat die Wirkung und den Einsatz von Content Marketing im Bereich B2C untersucht und festgestellt, dass die Deutschen mit einer werblich orientierten Gestaltung des Contents größtenteils kein Problem haben – solange Transparenz gewährleistet ist. Allerdings zeigte sich auch das Problem von Content Marketing: Inhalte werden häufig nicht zielgruppengerecht und zielorientiert geplant, erstellt und verteilt >>

Der Digitalverband Bitkom hat in einer Studie festgestellt: Die Arbeit im Homeoffice wird zum Standard – Gut vier von zehn Unternehmen (43 Prozent) erwarten, dass der Anteil der Homeoffice-Mitarbeiter in den kommenden fünf bis zehn Jahren weiter steigen wird, während jedes zweite (50 Prozent) davon ausgeht, dass er konstant bleibt >>

myMarktforschung.de hat in puncto der Bereitschaft zur Organspende nachgefragt. 47 Prozent der Befragten sind überzeugte Spender. Doch die Skandale der letzten Jahre haben ihre Spuren hinterlassen: Die größte Befürchtung ist der Missbrauch durch Organhandel – 39 Prozent der entschlossenen Nicht-Spender und sogar 47 Prozent der potenziellen Spender haben Angst davor >>
(gw)

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email