ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


18 Prozent arbeiten zwischen den Jahren

Erreichbarkeit im Urlaub (Quelle: Bitkom) 

 Erreichbarkeit im Urlaub (Quelle: Bitkom)

Über die Feiertage mal so richtig abschalten? Eher Mangelware: 74 Prozent derjenigen, die über Weihnachten und Neujahr Urlaub haben, sind dennoch per E-Mail oder Telefon für Kollegen, Kunden oder Vorgesetzte erreichbar.
 
Fast drei Viertel der Urlauber (74 Prozent) sind per Telefon dienstlich erreichbar, mehr als die Hälfte (55 Prozent) per Mail. Während der Anteil der der per Telefon Erreichbaren in den vergangenen zwei Jahren nur leicht von 68 Prozent gestiegen ist, nimmt die Bedeutung von E-Mail deutlich schneller zu. Vor zwei Jahren hat noch weit weniger als die Hälfte der Berufstätigen (43 Prozent) auf diese Weise den Kontakt zur Arbeitsstelle gehalten.
 
Nur rund jeder vierte Urlauber (26 Prozent) ist über die Feiertage für niemanden beruflich zu erreichen. Am häufigsten schalten dabei die Jüngeren komplett ab. Mehr als ein Drittel der unter 30-Jährigen (35 Prozent) gibt an, weder dienstliche Anrufe noch Emails zu beantworten. Anders als in den Vorjahren, als Männer häufiger komplett abgeschaltet haben und Frauen deutlich öfter telefonisch erreichbar waren, gibt es zwischen den Geschlechtern inzwischen keine Unterschiede mehr.
 
Für jeden fünften Berufstätigen stellt sich die Frage der Erreichbarkeit über die Feiertage in diesem Jahr gar nicht: 18 Prozent haben zwischen Weihnachten und Neujahr keinen Urlaub.
 
Das Meinungsforschungsinstitut Aris hat im Auftrag des Bitkom 1010 Personen ab 14 Jahren, darunter 537 Berufstätige, befragt.
Nähere Informationen zu Aris finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Bitkom

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email