ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Aldi holt in UK auf

Laut dem britischen Marktforscher Kantar hat der deutsche Discounter im United Kingdom einen der großen Supermarktbetreiber überholt und sich auf Platz 6 im Königreich vorgeschoben.

Die Daten von Kantar für die ersten 12 Wochen dieses Jahres zeigen, das der deutsche Discount-Primus in UK den Wettbewerbern immer weitere Marktanteile abnimmt. Dies berichtet NamNews. Mit zweistelligem Umsatzwachstum in den vergangenen vier Jahren hat Aldi heute einen Marktanteil von 5,3 Prozent und steht damit knapp vor Waitrose mit  5,1 Prozent Anteil.

Kantar Worldpanel sagte, dass Aldi mehr als eine halbe Million neuer Käufer für sich gewinnen konnte und dass der durchschnittliche Warenkorb um 7 Prozent  angestiegen ist. Der Discounter gab gbekannt, er wolle neun zusätzliche Läden im Großraum London eröffnen und 500 neue Jobs schaffen.

Lidl und Waitrose waren die einzigen anderen Einzelhändler deren Umsatz stärker als der Markt gewachsen ist. Auch Sainsbury und Tesco konnten beim Umsatz wachsen, jedoch nur um knappe 0,2 bzw. 0,3 Prozent.

Fraser McKevitt, Leiter des Retail und Consumer Insight bei Kantar Worldpanel, beschreibt die sich verändernde britische Supermarktlandschaft: „Aldi und Lidl kommen jetzt zusammen auf einen Marktanteil von 9 Prozent. Im Jahr 2012 entfielen  nur für 5,4 Prozent des britischen Lebensmittelumsatzes auf die beiden Discounter. Die vier größten britischen Einzelhändler sinken mit zusammen 72,8 Prozent Marktanteil auf das niedrigste Niveau seit zehn Jahren."

In Deutschland liegt der Discountanteil bei rund 40 Prozent des Lebensmitteleinzelhandels. (p&a)

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email