ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Amerikaner mit Optimismus ins Neue Jahr

Amerikaner laut Studie noch hoffnungsvoll (© luzie78 / pixelio.de) 

 Amerikaner laut Studie noch hoffnungsvoll (© luzie78 / pixelio.de)

Die Amerikaner lassen sich trotz hoher Arbeitslosigkeit und einer anhaltend schwierigen Wirtschaftslage nicht unterkriegen und blicken mehrheitlich zuversichtlich ins neue Jahr: 62% sind hinsichtlich der Aussichten für ihr Land und 78% in Bezug auf sich selbst und ihre Familien für das Jahr 2012 optimistisch gestimmt.

Speziell die 18- bis 29-Jährigen (76%) sind hoffnungsvoll in Bezug auf die Entwicklung ihres Landes. Auch in den niedrigeren Einkommensklassen ist diese Zuversicht mit 67% deutlich ausgeprägt. Verhaltener in ihrer Bewertung des neuen Jahres sind hingegen die Amerikaner mittleren Alters. Nur etwas über die Hälfte dieser Bevölkerungsgruppe geht von einem guten Jahr für die USA aus.

Auch in Bezug auf die Aussichten für sich selbst und die eigene Familie sind die jüngeren Amerikaner deutlich positiver gestimmt als der Rest der Bevölkerung. Insgesamt 86% der 18-  bis 29-Jährigen blicken mit Optimismus ins nächste Jahr. Mit 83% zeigen sich ähnlich hohe Werte unter US-Amerikanern mit College-Abschluss.

2011 dagegen war für 68% ein schlechtes Jahr. Besonders negativ gestimmt sind Menschen mit höherem Einkommen und verheiratete Amerikaner. Der Zustand ihrer Nation gibt den Amerikanern in vielerlei Hinsicht Anlass zur Sorge. Eine deutliche Mehrheit von 80% sieht die Wirtschaft des Landes in schlechter Verfassung. Nur knapp ein Viertel der Amerikaner erwartet für das nächste Jahr einen Rückgang der Arbeitslosenrate.
  Die aktuelle AP-GfK Studie wurde vom 8. bis 12. Dezember 2011 von GfK Roper Public Affairs & Corporate Communications in den USA durchgeführt. Für diese repräsentative Umfrage wurden 1.000 Personen ab 18 Jahren befragt.
Nähere Informationen zur GfK-Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: GfK

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email