ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Apps helfen Mobile Shopping

Shopping Apps sind durchaus beliebt (© Apple Inc.) 

 Shopping Apps sind durchaus beliebt (© Apple Inc.)

Ein Drittel aller Besitzer von Smartphones und Tablet-PCs (36,1%) hat schon einmal mobil eingekauft. Dabei gaben die die mobilen Käufer in den letzten vier Wochen durchschnittlich 227 Euro aus. 
 
Mobil Shopping ist noch eher eine Domäne der Männer. Bereits vier von zehn Männern und drei von zehn Frauen, die ein Smartphone oder Tablet-PC besitzen, haben schon einmal mobil eingekauft – insgesamt jeder Dritte. Vor allem jüngere Verbraucher nutzen Mobile Commerce: 45% der 14- bis 29-jährigen Smartphone- und Tablet-PC-Besitzer haben schon einmal ein Produkt oder eine Dienstleistung mobil erworben. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind dies 38% und bei Verbrauchern im Alter ab 50 Jahren noch 22,8%, wenn sie ein mobiles Endgerät besitzen. 13,4% der Smartphone- und Tablet-PC-Besitzer kaufen bereits „sehr oft“ mobil ein.
 
Hoch im Kurs stehen Programme und Applikationen – 36,5% der mobilen Käufer geben an, diese Produkte "sehr oft" per Smartphone oder Tablet-PC zu beziehen. Gleich darauf folgen Downloads wie eBooks, Musik, Filme und Spiele (34,5%), Bücher (30,7%) und elektronische Medien wie CDs und DVDs (28,6%), aber auch Tickets (22%) und Kleidung, Schuhe und Schmuck (21,2%). Aufholbedarf gibt es beim Mobile Commerce noch in den Bereichen Lebensmittel, Möbel, Werkzeuge, Fahrzeuge und -zubehör sowie Spielzeug.
 
Die Zufriedenheit der Käufer mit ihrem letzten getätigten mobilen Einkauf ist hoch – die Befragten geben ihm durchschnittlich die Schulnote 1,9. Frauen sind etwas zufriedener als Männer.
 
Der durchschnittliche Besitzer eines Smartphones oder Tablet-PCs kauft mobil zu Hause im Wohnzimmer auf dem Sofa (66,2%) oder auch im Arbeitszimmer am Schreibtisch (44,4%). Selbst das Schlafzimmer spielt eine Rolle beim mobilen Einkauf – 24,4% der Befragten haben schon einmal von dort Bestellungen getätigt. Auch in der Küche (22%) wird mobil geshoppt. Außer Haus wird oft im Café (37,3%), im Büro (31,4%) und am Flughafen oder Bahnhof (29,1%) mobil eingekauft. Ein Fünftel der Gerätebesitzer (19,8%) kauft auch dort mobil ein, wo das Produkt oder die Dienstleistung vor Ort erworben werden kann.
 
Das Marktforschungsinstitut Innofact befragte online im Auftrag des Vereins Verbraucher Initiative und Ebay für die Studie „Smart Shopping“  2.166 Personen ab 14 Jahren.
Nähere Informationen Innofact finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Horizont.net

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email