ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Aufwind für Fotomarkt

© Peter Hebgen / PIXELIO 

 © Peter Hebgen / PIXELIO

Der weltweite Fotomarkt befindet sich wieder auf Wachstumskurs, nachdem im vergangenen Jahr einige Regionen Einbußen verzeichnen mussten. Für das Jahr 2010 werden 141 Millionen verkaufte Digitalkameras prognostiziert, was auch einen Anstieg im Vergleich zum hohen Niveau des Jahres 2008 darstellt.

Im ersten Halbjahr 2010 ist in 56 Ländern der Markt für Fotoapparate um 11 Prozent gewachsen, im Monat Juni sogar um 19 Prozent. Als besondere Wachstumsträger sind die osteuropäischen Märkte mit einem Plus von 25 Prozent, Lateinamerika mit 51 Prozent und Asien mit Werten um 20 Prozent zu nennen.

Aufgrund dieses positiven Trends hat der Mittlere Osten, aber auch Lateinamerika den Rückgang aus dem vergangenen Jahr überwunden und liegt sogar bei weitem über dem Niveau des Jahres 2008. Die Wachstumstreiber sind Digital- und Multimediakameras – dies sind Produkte, die sowohl fotografieren als auch Videos aufzeigen können und teilweise mit Audiofunktionen oder voice recording ausgestattet sind. Digitale Bilderrahmen erreichen ebenso wie Camcorder im ersten Halbjahr 2010 wertmäßig nicht das Vorjahresvolumen.

Dies geht aus einer aktuellen Auswertung der GfK Retail and Technology hervor.
Quelle: GfK

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email