ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Autonomes Autofahren - bald Wirklichkeit?

Zukunftsmusik: Das Auto fährt autonom (Quelle: Bosch) 

 Zukunftsmusik: Das Auto fährt autonom (Quelle: Bosch)

Das Konzept des autonomen Fahrens ist bereits fest in den Köpfen der heutigen Autofahrer als Vorstellung für die Zukunft verankert. Wobei Männer, Vielfahrer und ältere Personen das Assistenzsystem beim Autofahren positiver bewerten als Frauen.

Auch wird das spezifischere Konzept der Stau-Assistenz als positiver bewertet im Gegensatz zu einem allgemeines Assistenzsystem; Grund hierfür sind insbesondere die geringeren Sicherheitsbedenken und dies besonders bei Personen, die häufig im Stau stehen.

Durch die Assistenz solcher Systeme hat der Fahrer außerdem Zeit gewonnen: der Großteil der Befragten würde Lesen, Telefonieren oder das Internet nutzen, z.B. zum Surfen oder E-Mails checken. Aber immerhin ein Fünftel würde sich nicht einfach auf ein Assistenzsystem verlassen und sich anderweitig beschäftigen, sondern aufpassen.

Ein absolutes Muss bei allen Verwendern dagegen sind die Anforderungen an die Sicherheit der Systeme. Sie sollten geprüft und absolut ausgereift sein, unfallfrei und doppelt abgesichert gegen Ausfälle. Darüber hinaus war es einer Vielzahl von Befragten wichtig, dass der Fahrer in das System integriert wird, Rückmeldung erhält und jederzeit eingreifen kann.

Das Spiegel Institut Mannheim befragte 300 Probanden zur Akzeptanz des autonomen Fahrens.
Nähere Informationen zum Spiegel Institut Mannheim finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email