ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Benzin- bzw. Dieselmotor verliert an Bedeutung

Welcher Antrieb bestimmt die Zukunft? 

 Welcher Antrieb bestimmt die Zukunft?

Die Akzeptanz klassischer Automobilantriebe geht stark zurück: nur noch 17 bzw. 13 Prozent der deutschen Autokäufer im Benzin- bzw. Dieselmotor die Zukunft. 2009 lagen diese Werte noch bei 27 bzw. 23 Prozent. Hybridantriebe dagegen steigern ihre Zukunftskompetenz bei Autokäufern auf aktuell 48 Prozent.

Elektroantriebe legen in der Gunst der Autokäufer ebenfalls auf mittlerweile 39 Prozent stark zu. Dies liegt im vor allem an der Imageverbesserung von Elektroantrieben in den Bereichen Kraftstoffverbrauch und Laufende Kosten. Allerdings hat der Autokäufer nach wie vor hohe und derzeit nicht erfüllbare Erwartungen an Elektroantriebe: Die erwartete Reichweite einer Batteriefüllung hat sich in den letzten drei Jahren kaum verändert und liegt nach wie vor bei unrealistischen 405 Kilometern.
Das Marktforschungsinstitut puls befragte online im Februar 2009 643 und im Mai 2012 1.006 Personen über den puls AutokäuferMonitor, die den Kauf eines Fahrzeugs planen bzw. vor kurzem ein Fahrzeug gekauft haben.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email