ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Betreuung im Notfall gewünscht

(Bildquelle: Anja Gros, Steinfurt, „132 So bin ich mobil“ / www.pics.de) 

 (Bildquelle: Anja Gros, Steinfurt, „132 So bin ich mobil“ / www.pics.de)

Gerade im Bereich Gesundheit können sich viele eine Zusatzversicherung vorstellen - etwa "Pflege/Betreuung bei Krankheit/Unfall" und die "Rehabilitation/Kur nach Krankheit/Unfall". Die höchste Bedeutung kommt den Befragten zufolge der Organisation einer Pflegebetreuung im Notfall zu. Und auch ärztliche Behandlungsfehler spielen eine zentrale Rolle.
 
Den Studienergebnissen zufolge hat etwa jeder vierte Finanz(mit)entscheider schon einmal Hilfe-, Service- oder Dienstleistungen im Bereich Gesundheit in Anspruch genommen. Und etwa die Hälfte aller Befragten hat sich aufgrund besserer Serviceleistungen schon einmal für ein bestimmtes Versicherungsangebot entschieden.
 
Eine recht hohe Unterstützungsbereitschaft durch externe Dienstleister besteht insbesondere in Situationen, in denen spezielle Fähigkeiten oder Fachwissen vonnöten sind. Ein solcher Fall tritt beispielweise ein, wenn Beratung in Folge einer ärztlichen Fehlbehandlung notwendig ist. Drei Viertel aller Befragten wären in dieser Situation bereit, sich unterstützen zu lassen. Ebenfalls hohe Bereitschaft zeigt sich bei der Beantragung einer Pflegestufe (64%). Und auch die Suche nach Reha-Zentren, nach deutsch- oder englischsprachigen Ärzten im Ausland und die Beratung im Todesfall eines Familienmitgliedes sind Situationen, in denen die Offenheit gegenüber externer Unterstützung groß ist.
 
Zu diesem Ergebnis kommt der gesundheitsspezifische Teil der aktuellen Studie „Mehrwerte in der Assekuranz durch Assistance-Leistungen 2011“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGovPsychonomics, unterstützt durch die Deutsche Assistance Versicherung. Für die Studie wurden über 2000 über 25-jährige Entscheider und Mitentscheider in Versicherungsfragen im September 2011 befragt.
Nähere Informationen zu YouGov finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email