ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


CSR-Kommunikation von Unternehmen oft mangelhaft

Ein positives Beispiel: Die Deutsche Post (Quelle: Net Federation/Horizont) 

 Ein positives Beispiel: Die Deutsche Post (Quelle: Net Federation/Horizont)

Die Deutsche Post, Henkel und Bayer kommunizieren ihre Nachhaltigkeitsarbeit erfolgreich im Internet. Das kann man von vielen anderen der untersuchten 100 CSR-Webseiten deutscher Firmen noch nicht sagen. Zwar besitzen mehr als zwei Drittel (67 Prozent) aller befragten Unternehmen einen eigenen Arbeitsbereich, der die CSR-Arbeit koordiniert und formulieren dazu konkrete Ziele (77 Prozent), aber nur etwas mehr als die Hälfte (56 Prozent) messen den Erfolg ihrer CSR-Arbeit.

Die Sparte Umweltschutz ist ein Thema, das dieses Problem deutlich zeigt. 80 Prozent der Unternehmen thematisieren Umweltschutz auf ihren Internetseiten. Ökologische Kennzahlen zur Nachhaltigkeitsarbeit in dieser CSR-Kategorie nennen aber nur 40 Prozent. Aus diesem Grund verliert die Erfolgsmessung an Glaubwürdigkeit und Transparenz, so das Studienergebnis.

Zu selten kommt außerdem der Vorstand vieler Unternehmen bezüglich der CSR-Themen zu Wort. Nur bei 32 Prozent der befragten Unternehmen ist auf der CSR-Website ein Statement des Vorstands zu finden. Auch direkte Ansprechpartner zum Thema CSR für Presse und Kunden gibt es kaum. Nur 30 Prozent der Unternehmen geben ihrer CSR-Kommunikation mit einem dafür zuständigen Mitarbeiter ein Gesicht. mehr zur Studie auf.
 
Net Federation untersuchte in der Studie "Corporate Social Responsibility Benchmark 2012" die CSR-Webseiten von 100 deutschen Unternehmen in den Kategorien Strategie, Markt/Gesellschaft, ethische Werte, Ökologie, Soziales, Social Media und Service.
Quelle: Horizont.net

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email