ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Datenschutzerklärungen nicht verständlich und zu lang

Auch wenn so gut wie niemand die Datenschutzerklärungen versteht, wird ihnen doch zugestimmt – wie  eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt.

Demnach stimmen 79 Prozent der Internetnutzer in Deutschland den Datenschutzerklärungen von Online-Diensten zu, ohne sie wirklich verstanden zu haben. 90 Prozent halten die Erklärungen von Online-Diensten zum Datenschutz für unverständlich. Fast genauso viele (86 Prozent) finden diese zu lang. Gut die Hälfte (56 Prozent) sagt, dass sie aus ihrer Sicht überflüssige Informationen enthalten.


Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1.009 Internetnutzer in Deutschland ab 14 Jahren befragt. Die Fragestellungen lauteten:  „Ich stimme vielen Datenschutzerklärungen zu, ohne sie wirklich verstanden zu haben“, „Die Datenschutzerklärungen von Online-Diensten sind in der Regel unverständlich“, „Die Datenschutzerklärungen von Online-Diensten sind in der Regel zu lang“ (Antworten: stimme voll zu / stimme eher zu).
Quelle: Bitkom

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email