ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Dem ADAC-Pannendienst wird vertraut

Vertrauen in ADAC-Test schwindet (Quelle: Institut für Demoskopie Allensbach)  

 Vertrauen in ADAC-Test schwindet (Quelle: Institut für Demoskopie Allensbach)

Fast jeder hat die Vorgänge beim ADAC zumindest am Rande verfolgt, 40 Prozent haben sie sogar genauer verfolgt. Von den ADAC-Mitgliedern hat mehr als jeder Zweite intensiver auf entsprechende Berichte geachtet. 51 Prozent der Bürger und 53 Prozent der ADAC-Mitglieder haben in der Folge der Fälschungen beim "Gelben Engel" ihre Meinung über den ADAC geändert.
 
Je genauer die Berichterstattung zur Kenntnis genommen wurde, desto häufiger haben die Bürger auch ihre Meinung zum ADAC überprüft. Von denjenigen, die die Berichterstattung näher verfolgt haben, haben 70 Prozent ihre Einstellung zum ADAC geändert; von denjenigen, die die Berichte nur am Rande registriert haben, sind es 44 Prozent.
 
Der Stimmungswandel betrifft dabei vor allem das Vertrauen in die ADAC-Testergebnisse, während die Meinung über den ADAC als Pannendienst weitgehend unverändert ist. So haben auch von denjenigen, die ihre Meinung über den ADAC geändert haben, nach wie vor 59 Prozent sehr großes oder großes Vertrauen in den ADAC-Pannendienst. Diejenigen, die ihre Meinung gegenüber dem ADAC in Folge der Fälschungen beim "Gelben Engel" nicht geändert haben, haben zu 69 Prozent Vertrauen in den Pannendienst.
 
Deutlich größer ist der Unterschied beim Vertrauen in die ADAC-Tests: Nur 14 Prozent derjenigen, die ihre Meinung über den ADAC geändert haben, vertrauen noch diesen Tests. Von denjenigen mit unveränderter Meinung über den ADAC sind es mit 41 Prozent knapp dreimal so viele.
 
Das Institut für Demoskopie Allensbach hat 1.517 Personen ab 16 Jahre zwischen dem 1. und 13. Februar 2014 befragt.
Nähere Informationen zum Institut für Demoskopie Allensbach finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email