ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Der deutsche Mann – ein rationales Wesen

©  Coastdriver  / pixelio.de    

 © Coastdriver / pixelio.de

Männer haben vielleicht viel zu sagen - doch sie halten sich zurück. Mehr als die Hälfte von ihnen gibt in der Coca-Cola Zero „Probier das“-Umfrage, durchgeführt von forsa, an, dass es in ihrem Alltag immer wieder Situationen gibt, in denen sie gerne etwas sagen oder tun würden – es dann aber doch lieber lassen.
 
Quer durch die Generationen geben 54 Prozent der Männer an: Ja, es kommt in ihrem Job und Privatleben immer wieder vor, dass ihnen etwas nicht passt. Dabei halten reine Vernunftgedanken 77 Prozent der Befragten zurück, nicht immer das zu sagen, was ihnen spontan auf der Zunge liegt oder schon lange unter den Nägeln brennt. Aus dem Bauch heraus entscheiden sich 44 Prozent, ob sie ihre Gedanken lieber für sich behalten oder Tacheles reden.
 
Was würden die Männer denn gerne mal probieren? 21 Prozent der jungen Männer wären gern mutig genug, um die charmante Kollegin nach einem Date zu fragen. Auch privat wären manche Männer gerne mehr „flirty“ unterwegs: 34 Prozent wünschen sich mehr Spontanität, damit sie im Kino oder in der S-Bahn der hübschen Sitznachbarin nicht nur sprachlos gegenübersitzen. Ein Viertel der deutschen Männer findet übrigens, dass wir im Alltag viel zu oft zu kleinen Notlügen greifen – sie würden sich gerne trauen, einen Tag lang zu allen Menschen ehrlich zu sein.
 
Für die aktuelle Coca-Cola Zero „Probier das“-Umfrage hat forsa im September 2015 insgesamt 1.106 Männer im Alter von 18 bis 59 Jahren im repräsentativen omninet-Panel befragt.

Nähere Informationen zu Forsa finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Coca-Cola GmbH

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email