ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Die Küche - ein Statussymbol

© Alno AG 

 © Alno AG

Für zwei von drei Befragten wird die Küche immer mehr zum Mittelpunkt des modernen Lebens sowie zum Aushängeschild für Stil, Geschmack und gehobenen gesellschaftlichen Status.
 
Im Zusammenhang mit dieser Neubewertung der Küche halten 76% der Befragten „Wertigkeit“ und 64% „Design“ für ein wichtiges oder sehr wichtiges Entscheidungskriterium beim Küchenkauf. „Langlebigkeit“ (97%) und „Funktionalität“ (95 %) führen allerdings nach wie vor die Prioritätenliste an. Die „individuelle Gestaltbarkeit“ stellt für 80% der Befragten eines der wichtigsten Merkmale ihrer Wunsch-Küche dar.
 
Eine hochwertige Küche signalisiert für 78% der Befragten vor allem die Freude am stilvollen Wohnen. 41% verbinden damit ein gehobenes Grundeinkommen, für 33% stehen sie als Symbol für einen gehobenen gesellschaftlichen Status. Dass mit 37% vor allem die Generation zwischen 50 und 59 Jahren die Küche als hochwertiges Wohnumfeld schätzt, verwundert nicht, erfüllt sich doch gerade diese Personengruppe oft nach der ersten Ausschüttung von Zusatzversicherungen oder Sparverträgen gern den Wunsch nach einer maßgeschneiderten Lösung.
 
Die repräsentative Studie des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid wurde im Auftrag der Alno AG durchgeführt. In einer telefonischen Befragung stellten sich im September dieses Jahres 1.005 Personen mit einem Haushaltsnettoeinkommen von mindestens 2.500 Euro den Fragen der Meinungsforscher. Das veranschlagte Nettoeinkommen orientierte sich dabei an der Käuferschicht für Küchen der Produktmarke Alno.  
Quelle: ALNO AG

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email