ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Die Zielgruppe "Internetkunden im Versicherungsmarkt"

Mit der richtigen Versicherung steht's gut geschützt (Quelle: Rainer Sturm /pixelio.de) 

 Mit der richtigen Versicherung steht's gut geschützt (Quelle: Rainer Sturm /pixelio.de)

Kein anderer Vertriebskanal im Versicherungssektor konnte in den vergangenen Jahren größere Steigerungsraten erzielen wie das Internet. Im Durchschnitt besitzen Internetkunden sechs Versicherungsprodukte. Dabei liegen sie beim durchschnittlichen Produktbesitz deutlich über dem Gesamtmarkt (4,9).
 
Gleichzeitig sind Internetkunden wesentlich informationsaktiver und deutlich wechselbereiter. So haben 28 Prozent in den letzten zwei Jahren ihre Versicherungsgesellschaft gewechselt oder einen Vertrag gekündigt. Beim durchschnittlichen Versicherungskunden sind es gerade einmal elf Prozent. Weiteres Merkmal der Webkunden: Vor dem Produktabschluss vergleichen sie die Angebote wesentlich intensiver. Bauchentscheidungen sind bei ihnen seltener.

Typische Internetkunden sind zwischen 31 und 50 Jahre alt und verfügen über ein überdurchschnittlich hohes Haushaltsnettoeinkommen. Außerdem schätzten sie sich im Vergleich zum Durchschnittskunden in Versicherungsangelegenheiten als kompetenter ein. Dabei ist ihre Preisorientierung erwartungsgemäß hoch, denn knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) sucht sich bei Versicherungen stets die günstigste Variante raus (im Gesamtmarkt jeder Dritte). Auch die Akzeptanz ausländischer Versicherer ist bei Internetkunden fast doppelt so hoch (49 Prozent) wie im Gesamtmarkt (25 Prozent).

Für die Studie wurden von YouGov über 80.000 Versicherungs(mit)entscheider in den Jahren 2004 bis 2012 befragt. Für den hier vorgestellten TargetReport sind rund 3.600 Personen ab 16 Jahren über die letzten neun Jahre befragt worden.
Nähere Informationen zu YouGov finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: YouGov

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email