ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Drei Sekunden bis zum Tschüss

Globale Studie des Internet-Performance-Spezialisten Dyn analysiert welche Ansprüche Nutzer weltweit an Online-Händler stellen.

Tim Reckmann  / pixelio.de 

 Tim Reckmann / pixelio.de

Fast zwei Drittel (65 Prozent) der Shopper weltweit brechen einen Einkauf nachdrei Sekunden ab, wenn die Seite dann nicht geladen ist. So lautet eines der Ergebnisse einer globalen Studie unter 1.400 Verbrauchern, die der Performance-Spezialist Dyn veröffentlicht hat.

Wird der Einkauf abgebrochen, geben nicht alle Shopper der Seite eine zweite Chance. Eine große Mehrheit von 85 Prozent aller Befragten ist sich zudem einig: Die Geschwindigkeit mit der ein Online-Shop lädt, wirkt sich auf das Vertrauen aus, das Shopper dem Anbieter entgegenbringen.

Die Geduld beim Surfen im Internet scheint kulturellen Schwankungen zu unterliegen. Mehr als 80 Prozent der Shopper aus China brechen nach drei Sekunden ab, wenn das Angebot dann noch nicht verfügbar ist. Bei Shoppern aus Israel, Hong Kong und Malaysia sind ebenfalls zwischen 50 und 70 Prozent der Befragten nicht bereit, länger zu warten.

Anders die Deutschen: Genau ein Drittel bricht hier den Einkauf ab, wenn die Website nicht nach drei Sekunden geladen hat. Nur 32 Prozent warten länger als fünf Sekunden. Über 80 Prozent der Deutschen würden einer Seite eine zweite Chance geben, wenn diese beim ersten Versuch nicht lädt.

Deutsche Shop-Anbieter, die international bestehen wollen, dürfen sich aber nicht an ihren einheimischen Kunden orientieren: International gaben nur 65 Prozent der Befragten an, einer Website eine zweite Chance zu geben. Von den Befragten aus den Niederlanden würden nur 17 Prozent ein zweites Mal kommen, von den Briten nur ein Drittel.

Verbraucher aus Israel (90,2 Prozent), Hong Kong (87,2 Prozent), China (86,8 Prozent) und Singapur (84,1 Prozent) shoppen sehr gerne international. Global haben nur 28,5 Prozent aller Befragten noch nie in einem Online-Shop mit Sitz in einem anderen Land eingekauft. 85 Prozent aller Befragten würden es laut Umfrage in Betracht ziehen, öfters international einzukaufen, wenn dies schneller und einfacher ginge. 70 Prozent würden unter dieser Voraussetzung ganz sicher öfters international einkaufen.
Quelle: www.dyn.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email