ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Ecuador für Expats top

Im globalen Gesamtranking einer weltweiten Studie zu den Lebensverhältnissen von Expatriates, Personen die im Ausland leben und arbeiten, nimmt Ecuador den Spitzenplatz ein. Das Land wird vor allem wegen der geringen Lebenshaltungskosten und der sozialen Integration hervorragend beurteilt. Luxemburg landet auf Platz 2: Hier schätzen Zugereiste vor allem die guten Karrieremöglichkeiten und die wirtschaftliche Stabilität. Mit einer sehr positiven Bewertung der Freundlichkeit im Land und der persönlichen Zufriedenheit nimmt Mexiko Platz 3 der Gesamtwertung ein.

Darüber hinaus wurde eine Typologie entwickelt, die Aufschluss über die Motive des Auslandsaufenthalts gibt. Insgesamt konnten unter den Expats zehn Typen identifiziert werden: So beispielsweise der Romantiker, der aus Liebe umzieht und in Ländern wie Griechenland und Schweden häufig anzutreffen ist, der Globetrotter, der gerne reist und im Ausland lebt – häufig in Argentinien, Costa Rica und Panama anzutreffen – bis hin zum Karriere-Expat, den es oft nach Bahrein, Kenia und Belgien verschlägt.
Expats-Typologie (Quelle: komma) 

 Expats-Typologie (Quelle: komma)



Das Expat-Netzwerk InterNations hat mit Unterstützung der komma Forschungs- und Beratungsgesellschaft eine weltweite Studie zu den Lebensverhältnissen von Expatriates, durchgeführt. Die Studie basiert auf einer Befragung von fast 14.000 Expats aus über 160 Ländern.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email