ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Einblick in die Blogosphäre


© Rainer Sturm / pixelio.de 

 © Rainer Sturm / pixelio.de

Überall Blogs - doch wer bloggt und warum? 45,8 Prozent der befragten Blogger betreiben ihre Plattformen inzwischen bis zu drei Jahre, 26 Prozent sind bereits seit über fünf Jahren dabei regelmäßig Informationen online zusammentragen. Auf nur einen Blog konzentrieren sich dabei 33,6 Prozent, während 35,3 Prozent zwei bis drei und 21 Prozent sogar mehr als fünf gleichzeitig mit Text befüllen.
 
Die Leserschaft kann sich überwiegend auf fünf bis zehn Artikel pro Monat (25 Prozent) freuen, auf 31 bis 50 Beiträge kommt der geringste Teil der Blogger (9,1 Prozent). Inhaltlich haben die Themenbereiche „Heim und Garten“, „Erotik und Liebe“ sowie „Gesundheit & Ernährung“ die Nase vorn. Shopping bildet das Schlusslicht der Top-Ten-Themen und ist demnach weniger begehrt als „Business-Content“ oder „Bildung und Wissen“.
 
Den Bloggern geht es darum, sich mit Themen zu beschäftigen, die sie interessieren und zu denen sie sich fundiert äußern können. Das macht sich bezahlt, denn von den Studienteilnehmern verdienen 71 Prozent mit ihrem Webangebot Geld. Davon leben können aber nur die wenigsten: Bei 63,5 Prozent liegt der monatliche Verdienst unter 300 Euro, während die Blogs nur bei 13 Prozent über 1.000 Euro in die Kasse spülen. Folglich interessieren sich auch fast alle Blogger (91,4 Prozent) für Kooperationen mit Unternehmen. Ein Großteil nutzt die Social Media-Kanäle wie auch SEO für sein Marketing, um sich für potenzielle Kooperationspartner positiv darzustellen. Überraschend ist, dass obwohl das Interesse an dem Blog als Einnahmequelle groß ist, die Betreiber kaum bereit sind, Geld in ihre Online-Präsenzen zu stecken. Über die Hälfte von ihnen (51,3 Prozent) gibt monatlich weniger als 20 Euro für ihren Blog aus, nur knapp 30 Prozent investieren mehr als 50 Euro.
 
Rankseller, Marktplatz für Blog-Marketing und Blog-Vermarktung, hat mehr als 48.000 Kontakte per E-Mail angeschrieben, 2.344 von ihnen haben schließlich an dem Survey teilgenommen.
Quelle: rankseller

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email