ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Einparkhilfen etabliert

Zum Vertrauen in Einparkhilfen und Auswirkungen auf das Kaufverhalten (Quelle: Tema-Q) 

 Zum Vertrauen in Einparkhilfen und Auswirkungen auf das Kaufverhalten (Quelle: Tema-Q)

Insbesondere wenn Parkplätze besonders beengt sind oder sich kleinere Hindernisse in der Parkzone befinden, wird an der Zuverlässigkeit der Einparkhilfe gezweifelt: 41 Prozent der Befragten einer Studie geben an, dass sie ihrer Einparkhilfe immer vertrauen, die Mehrheit von 59 Prozent der Autofahrer hat hingegen nur eingeschränktes Vertrauen in die Parksensoren.
 
Trotz solcher Einschränkungen hat sich die Einparkhilfe etabliert - für drei Viertel ist dieses Hilfsmittel auch im nächsten Fahrzeug ein Muss. Für etwa drei Viertel der Befragten ist eine Einparkhilfe auch im nächsten Fahrzeug ein Muss und für knapp ein Viertel ist die Einparkhilfe zumindest wünschenswert. Lediglich eine Minderheit von 3 % der Befragten findet eine Einparkhilfe im nächsten Fahrzeug überflüssig.
 
In einer telefonischen Umfrage hat TEMA-Q 138 Besitzer einer Pkw-Einparkhilfe befragt. Im Fokus standen die Kundenzufriedenheit, das Vertrauen in die Zuverlässigkeit der Warnmeldungen sowie das zukünftige Kaufverhalten der Befragten.
 
 
 
 
 
Quelle: TEMA-Q

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email