ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Fachmedien nah an den Zielgruppen

Welche Rolle spielen Fachmedien und Fachwerbung aus der Sicht der Entscheider? Sie entschleunigen den Arbeitsalltag, sind glaubwürdig und kompetent. Fachwerbung wird von Entscheidern ernst genommen und aktiv auf ihre Wichtigkeit für die eigene Arbeitswelt überprüft.

B2B-Medien erleichtern die Arbeit, denn sie helfen bei der Fokussierung auf das Wesentliche und dienen damit als Entscheidungshilfe. Fachmedien bündeln die Themen, reduzieren damit die Komplexität und wirken als Relevanz-Filter. Das erleichtert den Entscheidern die Arbeit.
 
Von den Lesern werden Fachmedien in einer ganz besonderen Stimmung genutzt: Für ihr Fachmedium nehmen sich Entscheider eine Auszeit von anstehenden Aufgaben, und zwar ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Und das bei hoher Aufnahmeintensität.
 
Als „mediale Heimat“ stärken Fachmedien das Zugehörigkeitsgefühl zu einer Branche. Sie sind ein fester Bestandteil der beruflichen Identität bzw. der persönlichen Selbstwertschöpfungskette.
 
Die Medienmarken wirken durch ihre journalistische Qualität zudem als seriöse „Vermittler“ für Fachwerbung. Damit sind sie Aufmerksamkeits- und Relevanzverstärker für B2B-Werbung.
 
Fachwerbung profitiert von der entspannt-fokussierten Nutzungssituation der Leser und von dem Verstärkereffekt der Medienmarken. Die Werbung wird von den Entscheidern ernst genommen und aktiv auf ihre Wichtigkeit für die eigene Arbeitswelt überprüft.
 
Die vorliegende qualitative Studie wurde von H,T,P Concept im Auftrag des Deutschen Fachverlags, Frankfurt am Main, durchgeführt. In vier Fokusgruppen diskutierten 60 Entscheider über bildliche Analogien und projektive Szenarien die weniger bewussten Haltungen und Emotionen zu diesem Thema.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email