ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Familienwünsche

Im Schnitt verbringt jede Familie 25 Stunden in der Woche mit Aufgaben, die sie lieber los wäre. Pro Tag sind das 34 Minuten kochen, 27 Minuten putzen und 25 Minuten Weg zur Arbeit. Stattdessen würden sie laut einer aktuellen McKinsey-Studie lieber mehr Zeit mit den Kindern verbringen – oder auch zum Schlafen.

Foto: pixabay.com 

 Foto: pixabay.com

Neun von zehn Familien nennen „gemeinsame Aktivitäten mit Kindern“ als häufigsten Wunsch, wofür sie mehr Zeit verwenden wollen und was sie als Qualitätszeit empfinden. Mehr Zeit wünschen sie sich auch für Schlafen (86 Prozent), partnerschaftliche Zweisamkeit (84 Prozent), Kultur/Unterhaltung (83 Prozent) sowie Ausruhen/Nichtstun (81 Prozent). Eine zusätzliche Stunde mehr Zeit pro Tag würden 67 Prozent der privaten Haushalte gerne für Familie und Freunde nutzen. Allerdings sind 40 Prozent der Familien keine relevanten digitalen Angebote bekannt, die den Haushalt entlasten können.

Als besonders lästig werden Putzen/Aufräumen und der Weg zum Arbeitsplatz wahrgenommen (jeweils 73 Prozent der Befragten bei möglichen Mehrfachnennungen). Auch Arztbesuche (71 Prozent), Waschen/Bügeln (68 Prozent), Routinedienstleistungen wie der Friseurbesuch und der Gang zu Behörden (63 Prozent) sowie der Lebensmitteleinkauf werden als Zeitfresser eingestuft.

Wenn digitale Technologien derzeit in privaten Haushalten eingesetzt werden, dann um sich zu informieren (83 Prozent) oder mit Freunden auszutauschen (84 Prozent). 77 Prozent nutzen digitale Technologie zur Unterhaltung wie Musikhören und Lesen. Dabei würden grundsätzlich 22 Prozent der Familien smarte Haushaltsangebote für Putzen und Aufräumen nutzen, wie z.B. Online-Plattformen zur Vermittlung von Putzkräften oder Haushaltsroboter, 21 Prozent für Waschen/Bügeln und 18 Prozent für den täglichen Routineeinkauf.

Für die repräsentative Studie „Digitalisierung in deutschen Haushalten. Wie Familien mehr Qualitätszeit gewinnen können“ hat McKinsey in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Microsoft Deutschland 1.500 Haushalte mit minderjährigen Kindern befragt.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email