ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Fernlicht-Assistenten funktionieren nicht wunschgemäß

Fernlicht-Assistent hilft laut Studienergebnissen nicht immer (© Erich Westendarp / pixelio.de) 

 Fernlicht-Assistent hilft laut Studienergebnissen nicht immer (© Erich Westendarp / pixelio.de)

Fernlicht-Assistenten schneiden in der Praxisbewertung nun begrenz gut ab: Etwa jeder zweite Befragte hat den Eindruck, dass Fernlicht-Assistenten nicht immer rechtzeitig abblenden, sodass der Gegenverkehr geblendet wird. Dieser Kritikpunkt schmälert die Zufriedenheit sowie die Bereitschaft zum Wiederkauf.

Anhand der abgefragten Zufriedenheitsbewertungen wird deutlich, dass die Hersteller das automatische Aufblenden der Scheinwerfer deutlich besser gelöst haben als das Abblenden. Im Einzelnen sind 84 % der Befragten mit dem Zeitpunkt des Aufblendens zufrieden, mit dem Zeitpunkt des Abblendens dagegen nur 64 %.

Auf Nachfrage kritisieren unzufriedene Kunden vor allem, dass das Fernlicht nicht rechtzeitig deaktiviert wird, sodass sich entgegenkommende Fahrzeuge geblendet fühlen. 11 % der Autofahrer sind der Meinung, dass der Gegenverkehr häufig geblendet wird und weitere 35 % schätzen, dass dies zumindest selten der Fall ist.

Etwa die Hälfte der Kunden hat den Fernlicht-Assistenten bei Fahrten in der Dunkelheit immer aktiviert. 25 % der Kunden geben an, dass sie den Assistenten häufig aktivieren, 22 % selten und 4 % nie.

Die Bereitschaft zum Wiederkauf eines Fernlicht-Assistenten wird von den Autofahrern wie folgt eingeschätzt: 18 % der Befragten erklären, dass dieses Assistenzsystem beim nächsten Fahrzeugkauf unbedingt enthalten sein muss. Für 61 % der Autofahrer ist ein Fernlicht-Assistent zwar wünschenswert, aber nicht kaufentscheidend, die verbleibenden 21 % finden solch ein System im Nachfolger-Fahrzeug überflüssig.

Im Rahmen der Qualitätsforschung in der Automobilindustrie untersucht TEMA-Q die Praxistauglichkeit von verschiedenen Assistenzsystemen. In der aktuellen Ausgabe des „TEMA des Monats“ sind 188 Autofahrer in Deutschland zu Ihren Fernlicht-Assistenten befragt worden.
Quelle: TEMA-Q

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email