ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Gute Patient-Arzt-Beziehung

© Andrea Damm  / pixelio.de 

 © Andrea Damm / pixelio.de

Im Krankheitsfall ist der Hausarzt laut Marktforschungsuntersuchungen die erste Anlaufstelle für die Deutschen. Doch die Deutschen gehen nicht nur zum Hausarzt, weil sie müssen, sondern weil sie sich dort gut aufgehoben fühlen. Dementsprechend geben 75% der Befragten an, dass sie ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihrem Arzt haben und sogar 88% sagen, dass sie sich von ihrem Arzt gut behandelt fühlen.

Gründe für das gute Verhältnis zwischen Arzt und Patient sind – neben dem Vertrauen in die fachliche Kompetenz – vor allem im zwischenmenschlichen Bereich zu finden. So heben 97% der Befragten hervor, dass ihnen der Arzt während des Gesprächs nicht ins Wort gefallen ist. 94% der Befragten geben an, dass der Arzt sie während des Gesprächs angesehen und ihnen aufmerksam zugehört hat.

Ein kritischer Aspekt für die Patienten bleibt die Wartezeit im Wartezimmer. Zwar sind fast 70% der Deutschen mit der Länge der Wartezeit bei ihrem Arzt zufrieden – mit einer privaten Krankenversicherung steigt dieser Wert jedoch auf 85%.

Im Rahmen der Gesundheitsstudie 2011 hat Produkt + Markt im September 2011 eine repräsentative Befragung bei 600 Bundesbürgern durchgeführt und diese zur gesunden Lebensführung, Gesundheitseinstellungen, Krankenversicherung und zu ihrer Rolle als Patienten befragt.

Nähere Informationen zu Produkt + Markt finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email