ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Heilig Abend im Kreis der Lieben und Günther Jauch

Umfrage belegt: Weihnachtsmärkte bleiben beliebt (© Makrodepecher / pixelio.de) 

 Umfrage belegt: Weihnachtsmärkte bleiben beliebt (© Makrodepecher / pixelio.de)

Weihnachtsgeschenke sind auch in diesem Jahr fest ins Budget eingeplant: Nur 3% der 14- bis 64-Jährigen verweigern sich dem weihnachtlichen Konsumrausch. Das Budget für Geschenke ist im Vergleich zu den Vorjahren stabil geblieben, knapp die Hälfte der 14- bis 64-Jährigen wird mindestens 250 Euro ausgeben.
 
Weihnachtsgeschenke werden nicht nur in den Wochen vor Heiligabend gekauft: Ein Fünftel (18%) der Befragten hält das ganze Jahr über die Augen nach passenden Geschenken für die Lieben auf. Spätestens Ende November wird es ernst: 35% der Deutschen sind dann auf Shopping-Tour. Besser spät als nie denken sich 3% und stöbern an Heiligabend in den Geschäften. Unter diesen Last-Minute-Geschenkekäufern sind Männer deutlich überrepräsentiert. Die besten Anregungen für Geschenkideen kommen aus der Fernsehwerbung: 60% der 14- bis 64-Jährigen bestätigen, dass das Fernsehen den größten Einfluss auf ihre persönlichen Geschenkideen hat, auf dem zweiten Platz folgt bereits das Internet mit 52%.
 
Online-Shopping boomt zwar, bei den Weihnachtsgeschenken mögen es die Deutschen aber lieber traditionell und kaufen weiterhin bevorzugt vor Ort: im Fachhandel (82%) oder in Kaufhäusern (71%). Im Online-Handel bestellen 55% der Befragten ihre Geschenke. 67% der 30- bis 49-Jährigen freuen sich dabei über den bequemen Einkauf ohne Öffnungszeiten vom heimischen Sofa aus.
 
Wer sich selbst gern ins Weihnachtsmarktgetümmel stürzt, wird bestätigen: Die Deutschen lieben Weihnachtsmärkte. 77% planen den Weihnachtsmarktbesuch fest ein. Für ebenso viele gehören Verwandtenbesuche auf die persönliche Weihnachtsagenda. Bei 72% der Befragten ist die heimische Weihnachtsdekoration in der Vorweihnachtszeit Pflicht, gut zwei Drittel wollen einen Weihnachtsbaum aufstellen (82% in Haushalten mit Kindern unter 18 Jahren) – und der sollte für 68% echt und mit elektrischen Kerzen ausgestattet sein.
 
Den Heiligabend werden die meisten 14- bis 64-Jährigen wie bereits in den Vorjahren im Kreise ihrer Lieben verbringen (93%). Bei knapp der Hälfte (49%) wird auch am 24. Dezember der Fernseher laufen. Für 41% der Befragten ist der Kirchgang fest eingeplant.
 
Die meisten 14- bis 64-Jährigen können sich übrigens vorstellen, das Weihnachtsfest mit prominenter Unterstützung zu feiern: Gefragt, mit welchem TV-Star sie am liebsten einmal unterm Baum sitzen würden, antworteten die meisten Günther Jauch (46% Zustimmung), dann folgen Hape Kerkeling (43%) und Sylvie van der Vaart (29%). Interessantes offenbart der Geschlechtervergleich: Frauen stellen sich das Weihnachtsfest durchaus „pink und lustig“ vor mit Cindy aus Marzahn (3. Platz), und auch Dirk Bach und Peter Kloeppel dürfen sich über die Sympathien der Frauen freuen. Bei den Männern dagegen können Stefan Raab oder Dieter Bohlen deutlich stärker punkten.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email