ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Hochsaison für Autogepäckträger

© Atera GmbH 

 © Atera GmbH

Der Kofferraum reicht oft nicht aus – so nutzen Familien mit Kindern den Autogepäckträger als zusätzlichen Stauraum, ältere Autofahrer transportieren damit vor allem Fahrräder. 15% der befragten Autofahrer geben an, dass sie für ihr Fahrzeug ein Gepäckträgersystem nutzen. 
 
Gepäckträgersysteme dienen dabei vor allem zum Transport von Fahrrädern, mit deutlichem Abstand gefolgt von Skiern und Gepäck. Ältere Autofahrer befördern vor allem Fahrräder, jüngere transportieren auch öfter Skier und Gepäck.

Drittel der Befragten nutzt Trägersysteme, die an der Anhängerkupplung befestigt werden. Insbesondere Senioren verwenden diese Trägersysteme für Fahrräder, da sich diese deutlich komfortabler am Heck als auf dem Dach beladen lassen.
 
Wer benutzt welchen Dachträger? 

 Wer benutzt welchen Dachträger?

Auch die Nutzungshäufigkeit ist offensichtlich abhängig vom Montage- und Beladungskomfort. So erklären 41% der Autofahrer, dass sie an der Anhängerkupplung befestigte Systeme häufig nutzen. Der entsprechende Wert für Dachgepäckträgersysteme liegt dagegen lediglich bei 14%, d.h. die Dachträger werden deutlich seltener benutzt.
 
Von welchem Hersteller die Trägersysteme sind, ist für die wenigsten wichtig: Fast die Hälfte der Befragten kann die Marke des verwendeten Gepäckträgers nicht benennen. Einzig Thule kann sich klar abheben und wird als Marke von 25% der Befragten angeführt.
 
TEMA-Q hat diese Umfrage zum Thema Gepäckträgersysteme durchgeführt. Befragt wurden 1177 repräsentativ ausgewählte Autofahrer aus dem Bundesgebiet.
Quelle: Tema-Q

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email