ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Hybrid-Antrieb mit dem meisten Potential

Motorentechnik in Deutschland (Quelle: Produkt + Markt) 

 Motorentechnik in Deutschland (Quelle: Produkt + Markt)

Welche Energiequellen und welche Antriebstechnik Autos künftig ins Rollen bringen, wird derzeit viel diskutiert. Und tatsächlich gehört nach Meinung der Befragten der Elektroantrieb zu den Antriebstechnologien der Zukunft. Er rangiert jedoch nur an dritter Stelle (18 Prozent), fast gleichauf mit dem sparsamen Benzin-Antrieb (19 Prozent). Das meiste Potential wird im Hybrid-Antrieb gesehen – knapp ein Drittel der Befragten glaubt, damit stehe ein zukunftsträchtiges Antriebskonzept zur Verfügung.
 
Für eine Befragtengruppe wird sich allerdings das Elektroauto in der Zukunft am meisten durchsetzen. Insbesondere junge Männer mit einem Netto-Haushaltseinkommen über 3.000 Euro stehen der Elektro-Mobilität außerordentlich positiv gegenüber. Andere Antriebsarten wie sparsamer Diesel, Wasserstoff-, Autogas-, Erdgas- oder Ethanol-Antrieb werden laut Angaben der Befragten in der Zukunft kaum eine Rolle spielen.
 
Volkswagen liegt bei knapp zwei Drittel der Befragten ganz weit vorne und lässt die deutsche Konkurrenz mit Audi, BMW und Mercedes deutlich hinter sich, die jeweils nur von knapp der Hälfte der Befragten eine Chance als Marktführer eingeräumt bekommen. Für die Befragten ist von den ausländischen Herstellern Toyota der einzige, der Volkswagen auf dem deutschen Markt den Platz streitig machen könnte.
 
Produkt + Markt hat im Februar 2014 im Rahmen einer repräsentativen Online-Befragung 1.000 Bürgerinnen und Bürger ab 15 Jahren unter anderem dazu befragt, welche Motorentechnik sich ihrer Meinung nach zukünftig durchsetzen wird.
Nähere Informationen zu Produkt + Markt finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email