ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Hybrid-Technik noch nicht mehrheitsfähig

Die Hybrid-Technik gilt als umweltfreundlich und sparsam. Allerdings spiegelt sich dieses positive Meinungsbild nicht in den Verkaufszahlen wider: nur jeder Vierte würde aktuell ein Auto mit Hybridantrieb in Erwägung ziehen.


Diese Antriebsalternative rückt im Vergleich zu früheren Umfragen in den Jahren 2005 und 2006 mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit: In der jüngsten Umfrage gaben knapp 90 Prozent der Befragten an, die Technik zumindest dem Namen nach zu kennen.

Die Zahl der Neuzulassungen von Hybrid-PKWs hat sich zwischen 2005 und 2009 mehr als verdoppelt. Der Marktanteil im Vergleich zu allen anderen verkauften Fahrzeugen ist jedoch weiterhin sehr gering. Dennoch traut die Mehrheit der Befragten der Technik zu, dass sie sich durchsetzen wird.
Meinungebild der Befragten zur Hybrid-Technik (© TEMA-Q) 

 Meinungebild der Befragten zur Hybrid-Technik (© TEMA-Q)



Die Auswahl an Modellen mit Hybrid-Antrieb bisher noch sehr eingeschränkt, allerdings gehen die Befragten mehrheitlich davon aus, dass in fünf Jahren alle Hersteller mindestens ein Modell im Angebot haben werden.

Das sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von TEMA-Q unter 1.100 Autofahrern in Deutschland.
Quelle: TEMA-Q

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email