ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Immer schick – nach italienischem Vorbild

Mode soll den eigenen Stil ausdrücken (© Uwe Wagschal / pixelio.de) 

 Mode soll den eigenen Stil ausdrücken (© Uwe Wagschal / pixelio.de)

Kleidung ist für die Deutschen weit mehr als nur ein Stück Stoff: 71 Prozent legen besonderen Wert auf ihren Style, jeder Dritte (31 Prozent) möchte laut Marktforschungsstudie mit seinem individuellen Styling auffallen und sich von der breiten Masse abheben.

Es darf auch gern einmal experimentiert und etwas Neues gewagt werden: 11 Prozent haben Spaß an wechselnden Looks und probieren häufig neue Trends; 42 Prozent machen dies immerhin ab und zu.

Die Deutschen haben klare Vorbilder in Sachen Mode. Eindeutig auf Platz eins liegt Bella Italia. Jeder Zweite meint, dass die für ihre Stilsicherheit und Eleganz bekannten Italiener wegweisend in Sachen Style sind (50 Prozent). Auf Platz zwei landet Frankreich (40 Prozent), gefolgt von den USA (39 Prozent). Auffällig: Während die 25- bis 45-Jährigen verstärkt das italienische Modegespür bewundern, sehen die Jüngeren eher die US-Amerikaner als Fashion-Vorbilder. Und was denken die Deutschen über sich selbst? Immerhin 32 Prozent der Frauen und Männer meinen, dass Deutschland das Modegeschehen stark beeinflusst.

Bei prominenten Vorbildern ist das Bild nicht ganz so eindeutig. Bei den Frauen schneidet die stets klassisch und elegant gekleidete Kate Middleton mit 27 Prozent am besten ab. Die Männer beweisen deutlich mehr Mut und wählen den extravaganten und kreativen Style von Johnny Depp auf den ersten Platz (27 Prozent).

Für die Mehrheit ist Style eine Frage der Persönlichkeit. So bestätigen knapp zwei Drittel, dass ihr Outfit viel über das eigene Ich aussagt (62 Prozent). Kein Wunder also, dass es in Sachen Stil vor allem um uns selbst geht und dass neun von zehn Personen sich in erster Linie für sich stylen (91 Prozent). Wie spielt dabei keine Rolle! Denn ob High Fashion oder moderner Streetstyle: 84 Prozent sind der Meinung, dass jeder anziehen sollte, was er möchte - Hauptsache man fühlt sich wohl.

Das sind Ergebnisse einer forsa-Umfrage im Auftrag von TK Maxx. Es wurden 1.009 Personen im Alter von 18 bis 45 Jahren CATI befragt, Erhebungszeitraum: 29. Juli bis 7. August 2013.
Nähere Informationen zu forsa finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: TK Maxx

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email