ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


In-Store-Marktforschung profitiert von Mobile

Quelle: usamp 

 Quelle: usamp

In wie weit unterscheidet sich das Antwortverhalten bei Teilnehmern einer Mobile-Umfrage zu denen einer Online-Umfrage? uSamp, Anbieter von Lösungen für automatisierte, mobile sowie globale Verbraucherstichproben und Marktstudien, hat dazu eine Methodik-Studie zum Thema „Liefert Mobile bessere Erkenntnisse als Online?“ bei In-Store Verbraucherbefragungen durchgeführt.

Die Grundlagenforschung zur Evaluierung der Marktforschung auf mobilen Endgeräten wurde anhand einer Shopper-Insights bzw. Produkttest-Studie für Kartoffelchips in den USA und Großbritannien durchgeführt. Die zwei Testgruppen - Mobile-Teilnehmer und Online-Teilnehmer - wurden gegenübergestellt.

Für die Mobile-Methodik ergaben sich signifikant längere Screening- und Feldforschungsphasen, da erhöhte Ausfallraten zu verzeichnen waren: Die Drop-out-Rate im Mobile-Screening lag in Großbritannien bei 15 Prozent im Vergleich zu neun Prozent im Screeningprozess der Desktop-Studienteilnehmer. In der In-Store-Phase der Studie waren es sogar 238 Testpersonen des Mobile-Panel, die die Umfrage abbrachen gegenüber 37 Studienabbrechern im Desktop-Panel.

Mobile-Studienteilnehmer geben präzisere Antworten zur Auffindbarkeit des Produktes im Supermarkt: 59 Prozent des Mobile-Panels gaben an, die Kartoffelchips innerhalb von 30 Sekunden nach Betreten des Supermarktes gefunden zu haben, während 48 Prozent der Desktop-Teilnehmer angeben, zwischen einer und vier Minuten gebraucht zu haben.

Die vom Mobile-Panel gesammelten Antworten auf offene Fragen weisen eine höhere durchschnittliche Wortanzahl (7,87) auf als beim Desktop-Panel (6,72) und sind sowohl quantitativ als auch qualitativ wertvoller, da sie in Echtzeit erfasst werden und tieferen Einblick geben.

Für die In-Store-Marktforschung lassen sich also aufgrund der Aktualität und der Situationsgebundenheit der Ergebnisse klare Vorteile bei der Mobile-Methodik finden.

Die Ergebnissen der uSamp Methodik-Studie „Liefert Mobile bessere Erkenntnisse als Online?“ haben Ben Leet, Managing Director Europe bei uSamp, und Edward Appleton, unabhängiger Insights Adviso, in einem Whitepaper zusammengefasst. (p&a)
Quelle: usamp

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email