ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Innerer Schweinehund als Kündigungsgrund fürs Fitness-Studio

© Stephanie Hofschlaeger / PIXELIO 

 © Stephanie Hofschlaeger / PIXELIO


Nicht die Unzufriedenheit mit dem Fitnessprodukt, sondern die fehlende Motivation ist maßgeblicher Grund, wenn ein Mitglied kündigt. Die große Herausforderung für Fitnessanbieter besteht also darin, ihren Mitgliedern echte Motivationshilfen anzubieten.

In den 60er und 70er Jahren etablierten sich die ersten Fitness-Studios in den USA. In den 80er Jahren fanden die Fitness-Studios immer mehr Anklang in der breiten Masse und wurden zur Anlaufstelle für Mann und Frau gleichermaßen. Bis heute hält der Fitnesstrend ungebrochen an. So wächst der Fitness-Studio-Markt in den letzten Jahren stetig, ist bisher jedoch noch wenig erforscht.

Dies nahm das Marktforschungsinstitut Puls aus Schwaig bei Nürnberg zum Anlass, sich im September 2010 den Markt für Fitness-Studios genauer anzusehen. Hierzu wurden insgesamt 1.005 Personen in Deutschland im Alter zwischen 15 und 35 Jahren befragt.

Klarer Sieger bei der Bekanntheit von Fitness-Studios ist die Fitness-Studio-Kette McFit. So liegt die ungestützte Bekanntheit von McFit mit 68 Prozent weit über dem Zweitplatzierten, der Fitness-Studio-Kette Fitness First (ehemals Fitness Company) mit 19 Prozent Bekanntheit. 46 Prozent der Befragten nennen als erstes Fitness-Studio spontan die Marke McFit.

Ein ähnliches Bild liefert die Frage nach der Nutzung von Fitness-Studios: Knapp ein Zehntel der Befragten gibt an, momentan Mitglied bei McFit zu sein. Fitness First und INJOY liegen – wie bei der Bekanntheit – auch bei der Nutzung mit 2 Prozent und 1 Prozent hinter McFit.

Um der Motivation zum Besuch eines Fitness-Studios auf die Spur zu kommen, wurde der Marktführer McFit herausgegriffen und analysiert, wie viele ehemalige Mitglieder zu keiner anderen Fitness-Studio-Kette gewechselt sind. 92 Prozent der Kündiger konnten sich offensichtlich nicht gegen ihren inneren Schweinehund durchsetzen und haben nach Ihrer Mitgliedschaft bei McFit zu keiner anderen deutschen Fitness-Studio-Kette gewechselt.

Für die Studie wurden von dem Marktforschungsinstitut puls über 1.000 Interviews zum Thema Fitness-Studios geführt.



Quelle: puls

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email