ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Internet auch für Ärzte wichtig

© A. Reinkober / PIXELIO 

 © A. Reinkober / PIXELIO

Das Internet ist auch aus dem beruflichen Alltag von Ärzten nicht mehr wegzudenken. Mehr als die Hälfte der befragten Ärzte gab an, Websites für medizinische Fachkreise mehrmals pro Woche (38%) bzw. täglich (21%) zu nutzen.

Bei der Frage, welche medizinischen Websites bekannt seien, nannten mehr als ein Viertel der befragten Ärzte doccheck.de (27%) und univadis.de (26%). Niedergelassene Orthopäden nannten bei der ungestützten Frage am häufigsten die Website ihres Berufsverbandes bvounet.de (29%). Nach zusätzlicher Vorgabe von insgesamt 12 Websites für medizinische Fachkreise erinnerten sich 83% aller Ärzte an aerzteblatt.de, 79% an doccheck.de und jeweils 72% an aerztezeitung.de und univadis.de.
 
Bei der Frage, welcher Inhalt für eine medizinische Website besonders wichtig sei, entfielen die meisten Nennungen auf eine medizinische Suchfunktion (69%). 51% der befragten Ärzte nannten medizinische Nachrichten, 50% gesundheitspolitische Nachrichten und 45% Kurse zur medizinischen Fortbildung. Von den insgesamt 251 befragten Ärzten würden 51 Ärzte mit hoher Wahrscheinlichkeit univadis.de einem Kollegen empfehlen, 33 Ärzte doccheck.de, 27 Ärzte aerzteblatt.de und 22 Ärzte aerztezeitung.de.
 
Fast alle befragten Ärzte (96%) erhalten medizinische Online-Newsletter. Die meisten mehrmals pro Woche bis täglich (49%), 13% sogar mehrmals täglich. Allerdings waren 43% der Befragten, die einen Online-Newsletter erhalten, mit keinem der Newsletter zufrieden. Welche Anforderungen stellen Ärzte an einen Newsletter? Besonders häufig wurden "aktuelle Informationen/Themen/Artikel/ Nachrichten" (38%) genannt. Auch "kompakt/prägnant/kurze Zusammenfassungen" (21%) sind wichtig sowie "vielfältig/vielseitig/breit aufgestellt" (16%). Die größte Zufriedenheit (17%) erzielten die Newsletter von univadis.de.
 
Das Marktforschungsinstitut Kantar Health hat im Auftrag von MSD insgesamt 151 niedergelassene Allgemeinmediziner, praktische Ärzte und Internisten sowie 100 niedergelassene Orthopäden in Online-Interviews befragt. Das Durchschnittsalter der Ärzte betrug 51 Jahre.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email