ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Internet für Kfz-Versicherungen wichtige Informationsquelle

Das Internet ist bei Deutschlands Autofahrern hinter der persönlichen Beratung in einer Geschäftsstelle (43,4 Prozent der Nennungen) inzwischen die zweitwichtigste Informationsquelle über Kfz-Versicherungen.

Rund ein Drittel (31,1 Prozent) aller deutschen Autofahrer recherchieren online Tarifoptionen und Leistungsumfang ihrer Fahrzeugversicherung. Auf den weiteren Plätzen folgen der telefonische Kontakt bei einer Versicherung (23,3 Prozent) und die Medienberichterstattung (20,3 Prozent).

Kommt es zum Vertragsabschluss, nutzten allerdings noch wenige Autofahrer das Sparpotenzial der häufig günstigeren Abschlusskanäle der Direktversicherungen, also Internet oder Telefon. So wählen nur insgesamt 13,3 Prozent den telefonischen Weg (7,2 Prozent) oder das Internet (6,1 Prozent). Die große Mehrheit von 85,7 Prozent dagegen schließt ihre Versicherung persönlich in einer Geschäftsstelle oder bei einem Versicherungsmakler ab.

Das sind Ergebnisse einer aktuellen Studie der GfK unter deutschen Autofahrern im Auftrag der DA Direkt Versicherung. Die Umfrage wurde in der Zeit zwischen dem 18.09.2009 und dem 25.09.2009 durchgeführt. Die Grundgesamtheit umfasst Pkw-Fahrer im Alter ab 18 Jahre - repräsentativ für 44,05 Mio. Pkw-Fahrer der deutschen Wohnbevölkerung. Daraus wurde eine repräsentative Stichprobe im Umfang von circa 700 Personen gezogen.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email