ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Jugend 2014: Chance für Europa

Was bedeutet die Krise für Jugendliche in Europa? (Quelle: Europ. Parlament) 

 Was bedeutet die Krise für Jugendliche in Europa? (Quelle: Europ. Parlament)

Sieben von zehn jungen Europäern sehen die EU-Mitgliedschaft ihrer Länder als Vorteil im globalen Wettbewerb. 44 Prozent finden, dass die Europawahlen die beste Möglichkeit sind, um Europa mitzugestalten.
 
Nach Ansicht der jungen Europäer sollte das Europäische Parlament vordringlich die Menschenrechte (51 Prozent der Nennungen), die Redefreiheit (41 Prozent) und die Gleichstellung von Mann und Frau (40 Prozent) verteidigen. 57 Prozent der befragten jungen Menschen sind schließlich der Ansicht, dass ihre Generation eine tatsächliche Gleichberechtigung von Mann und Frau erreichen wird, 42 Prozent sind gegenteiliger Meinung.
 
Außerdem finden 57 Prozent der Jugendlichen in Europa, dass junge Menschen in ihren Ländern durch die Krise wirtschaftlich und sozial ins Abseits gedrängt werden. Über 40 Prozent geben an, sie würden gerne in einem anderen EU-Land arbeiten, studieren oder eine Ausbildung machen. Mehr als ein Viertel der Befragten sieht sich durch die Krise sogar dazu gezwungen, in einem anderen Mitgliedstaat zu studieren oder zu arbeiten.
 
Über die Rolle der sozialen Medien in Demokratien sind sich die Jugendlichen nicht einig: 46 Prozent glauben, dass sie einen Fortschritt für die Demokratie bedeuten. 41 Prozent sehen sie als Gefahr.
 
Das Europäische Parlament hat in den 28 Mitgliedstaaten der EU eine Meinungsumfrage unter 13.437 jungen Europäern zwischen 16 und 30 Jahren durchgeführt. In Deutschland wurden zwischen dem 13. und 27. März 2014 500 Personen befragt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email