ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Kaufkräftige Senioren bieten Chancen

Seite 1/2

Bedürfnisse der älteren Generation (Quelle: Nielsen) 

 Bedürfnisse der älteren Generation (Quelle: Nielsen)

Der Handel ist nicht auf ältere Käufer eingestellt: So gibt nicht einmal jeder fünfte der in Deutschland Befragten an, dass die Geschäfte alltagserleichternde Kriterien erfüllen, wie zum Beispiel einfach zu erreichende Produkte in Regalen (14 Prozent), senioren- bzw. rollstuhlgerechte Eingänge (19 Prozent) oder ausreichend Parkmöglichkeiten für Menschen mit Gehbehinderung (22 Prozent). Die Hälfte der Befragten (49 Prozent) vermisst Sitzbänke für Ruhepausen, 57 Prozent sehen einen Mangel an Servicekräften, die Einkäufe zum Auto bringen, und 72 Prozent kritisieren, dass Geschäfte nicht ausreichend über motorisierte und dadurch leichter zu schiebende Einkaufswagen verfügen.


Schon heute ist jeder fünfte Deutsche älter als 65 Jahre, Tendenz steigend. Ebenso wachsen die Lebenserwartung und damit die Zeitspanne, die ein Deutscher nach dem Eintritt in das Rentenalter gestalten kann. Und diesen „Unruhestand“ aktiv zu nutzen, das geben 59 Prozent der befragten Deutschen als eines ihrer obersten Ziele an. Noch höher fällt nur der Wunsch aus (90 Prozent), möglichst lange körperlich und geistig fit zu bleiben.


[1] [2]

Quelle: Nielsen

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email