ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Kaufkraft der Bundesbürger steigt

Die Kaufkraftdaten von Nexiga, einer Agentur für Geomarketing,  zeigen einen Anstieg von durchschnittlich 415 € pro Bundesbürger. Vor allem in und um Großstädte ist die Kaufkraft besonders hoch.

Die kaufkraftstärksten Gemeinden sind laut dem Vergleichsindex Grünwald bei München mit 262,9 Euro, Wohltorf bei Hamburg mit 224,3 Euro und Königstein im Taunus mit 209,1 Euro. Dort verfügen die Einwohner über mehr als doppelt so viel Kaufkraft wie im Bundesdurchschnitt.
 
Zwischen dem kaufkraftstärkeren Westen und dem Osten klafft weiterhin eine Lücke. Diese ist aber im Vergleich zum Vorjahr geringer geworden. Da die Kaufkraftzuwächse 2015 zu 2014 im Osten etwas höher als im Westen sind, ergibt sich mit 88,8 ein höherer Vergleichsindex für die neuen Bundesländer inklusive Berlin. Im Vorjahr erreichte diese Region nur einen Wert von 87,7.

Die Kaufkraft-Karte für den Monat Februar 2015 steht hier zur Verfügung.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email