ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Kinder sind digitale Experten

Kinder nutzen gerne Tablet-PCs (© olga meier-sander / pixelio.de) 

 Kinder nutzen gerne Tablet-PCs (© olga meier-sander / pixelio.de)

Ob Smartphone oder Tablet: Kinder wachsen heute ganz selbstverständlich mit digitalen Geräten auf und finden sich sogar besser in der digitalen Welt zurecht als Erwachsene. 76 Prozent der befragten (Groß-) Eltern finden es dabei aber wichtig, dass ihr Nachwuchs kindgerechte Spielsachen nutzt.

85 Prozent der Erwachsenen lassen ihre (Enkel-) Kinder mit digitalen Geräten spielen. Zwei Drittel (67 Prozent) der Erwachsenen wollen die Kinder dadurch in die digitale Welt einführen. Dazu müssen sie die Kleinen nicht erst überreden, denn: Laut Umfrage wünschen sich 89 Prozent der 5- bis 8-Jährigen, mit dem Smartphone, Tablet oder der Digitalkamera ihrer (Groß-) Eltern zu spielen. Kein Wunder, dass 59 Prozent der befragten Erwachsenen bereits feststellen mussten, dass ihre (Enkel-) Kinder besser mit digitalen Geräten umgehen können als sie selbst.

Vertrauen ist gut, Kontrolle besser: Die Frage, ob Eltern ihre Kinder ganz alleine, ohne Kontrolle, mit Smartphone und Co. spielen lassen, beantworteten nur drei Prozent der Befragten mit "Ja". 38 Prozent schauen ab und zu nach, was das Kind mit dem Smartphone oder Tablet genau macht. 59 Prozent der Befragten sind hingegen immer dabei, wenn ihre Kinder mit digitalen Geräten spielen.

Die Hälfte der befragten Eltern und Großeltern sind bezüglich des Umgangs ihrer Kinder und Enkel mit digitalen Geräten verunsichert. Diese Verunsicherung hat verschiedene Gründe: Ein Drittel aller befragten (Groß-) Eltern befürchtet, dass die Kinder etwas anklicken könnten, was Kosten verursacht; 28 Prozent haben Angst, dass die Kinder beim Surfen auf Websites mit jugendgefährdenden Inhalten gelangen könnten; 21 Prozent, dass das Kind gefährliche Kontakte in Chatrooms knüpfen könnte.

In Deutschland wurden insgesamt 1.200 Eltern und Großeltern sowie Kinder im Zeitraum vom 30. August bis 2. September im Auftrag von VTech vom Umfrageinstitut Innofact befragt. Die befragten Eltern und Großeltern haben (Enkel-) Kinder von fünf bis acht Jahren, die befragten Kinder sind ebenfalls zwischen fünf und acht Jahre alt.
Nähere Informationen zu Innofact finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: VTech

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email