ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Kochen für eine gesunde Ernährung

Wer kocht. backt bzw. grillt in Österreich? (Quelle: Imas) 

 Wer kocht. backt bzw. grillt in Österreich? (Quelle: Imas)

Kochen ist besonders stark in der österreichischen Bevölkerung verankert - knapp zwei Drittel bereiten zumindest monatlich zu Hause frische Gerichte zu, ein Viertel sogar täglich. Das Backen wird von rund 30 Prozent und das Grillen von rund zwei Fünftel zumindest monatlich praktiziert. Kochen und Backen sind immer noch stark weibliche Domänen, nur 15 Prozent der backaffinen Österreicher sind Männer, nur jeder dritte „Koch" ist männlich. Das Grillen hingegen liegt relativ ausgeglichen in der Präferenz der Geschlechter.



Neben dem Kochen als Notwendigkeit, wird bereits von 43 Prozent voll und ganz die Aussage unterstützt, durch das Kochen die gesunde Ernährung fördern zu wollen. Im Umkehrschluss schätzt mehr als die Hälfte dieser Gruppe die eigene Zubereitung von Speisen mehr als Fertiggerichte oder das „Essengehen". Interessanterweise schätzt nur eine Minderheit der kochaffinen Österreicher voll und ganz das gesellschaftliche bzw. gemeinschaftliche Kochen, dafür ist es mehr als ein Drittel, dem das Kochen auf jeden Fall voll und ganz Spaß macht.
 
Die Motivlage hinter dem Backen liegt wiederum im stärkeren Vertrauen auf die eigene Backkunst, als zur gekauften Backware. Zentraler Unterschied zum Kochen ist aber sicherlich die Anlassbezogenheit des Backens und somit auch die weit unterdurchschnittliche Intensität dieser Vorgehensweise in der Küche. Backen ist auch kein besonders profiliertes Hobby – ganz im Gegensatz zum Kochen.
 
Das Grillen hingegen stellt auch im Vergleich zum Kochen einen „Gesellschaftssport" dar, welcher aber zeitlich stark auf die Sommerzeit und auf das schöne Wetter determiniert ist. Auch die Qualität des Genusses ist ein besonders starkes Argument für das Grillen, denn rund 45 Prozent stimmen voll und ganz der Aussage zu, dass gegrilltes Fleisch einfach am besten schmeckt.
 
Imas International hat vom 23. Juni bis 3. Juli 2014 1000 Personen in Österreich ab 16 Jahren befragt.
Nähere Informationen zu Imas International finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email