ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Laufsteg in Sicht

Wie sieht die österreichische Jugend Model Casting Shows? (Quelle: GfK Austria) 

 Wie sieht die österreichische Jugend Model Casting Shows? (Quelle: GfK Austria)

Die Jugend Österreichs ist vom Casting Show Fieber gepackt: Insbesondere Model Casting Shows sind beliebt bei der Jugend. Inwiefern dadurch die Körperwahrnehmung der jungen Generation beeinflusst wird, klärt die aktuelle Studie zum Thema „Körperwelten“.
 
Mehr als ein Drittel der 12- bis 24-Jährigen schaut diese Shows wegen der spannenden Aufgaben, die an die Nachwuchsmodels gestellt werden, um mitreden zu können und/oder einfach nur weil sie diese Shows so peinlich finden, dass es sich schon wieder lohnt sie überhaupt zu schauen. Allein der Coolness-Faktor ist für etwa ein Viertel der 12 bis 24-Jährigen Motivation genug um Austria’s oder Germany’s Next Topmodel zu schauen. 15 % der modeinteressierten Zuschauer informieren sich über alles Neue und/oder holen sich Make-up Tipps.
 
Allerdings ist auch der Hälfte der jungen Zuschauer klar, dass Model Casting Shows ein unrealistisches Bild (Körperbild) vermitteln. Nur 20% beneiden die Nachwuchsmodels, möchten selbst gerne so aussehen wie die Kandidatinnen oder fühlen sich durch das Schauen dieser Shows zu dick – eine Minderheit sogar zweitklassig. Etwa die Hälfte will aber besser auf ihren Körper und ihre Gesundheit zu achten, also mehr Sport zu treiben und sich gesünder zu ernähren.
 
Die Studie zum Thema „Körperwelten“ wurde von der GfK Austria Sozial- und Organisationsforschung unter Jugendlichen durchgeführt.
Nähere Informationen zur GfK-Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: GfK Austria

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email