ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Mediaplanung für Fussballfans

Das Mediennutzungsverhalten der fast 30 Millionen Bundesliga-Fans ist stark heterogen und bedarf dezidierter Mediaplanung. Daher hat Advant Planning eine „Fantypologie der Bundesliga“ erstellt. Jetzt erscheint Volume 2.

Verena N / Pixelio 

 Verena N / Pixelio

Medienforscher Advant Planning hat die Fantypen der Bundesligavereine herausgearbeitet: Es gibt den Manischen, den Leidenschaftlichen, den Affinen und den Sympathisanten. Gravierende Unterschiede bestehen laut der Studie vor allem bei der Nutzung digitaler bzw. mobiler Geräte und Services.

Während die manischen Bundesliga-Fans überproportional zu digitalen und mobilen Nutzern zählen, die sich selber oft als Autoren oder Kommentatoren betätigen, seien insbesondere die Affinen und die Sympathisanten hier deutlich weniger aktiv.

Der erfolgreichste Kommunikationsmix liege daher für 20- bis 45Jährige Männer rund um die Bundesliga bei einer Kombination von Bandenwerbung, TV-Spots und TV-Presentings, so die Studie. Sollen junge Männer zwischen 18 und 24 angesprochen werden, sei die Mischung aus Bandenwerbung und Social Media die erfolgversprechendere Variante.

Um das Thema Sport und Marke geht es auch auf dem diesjährigen M-Motion-Tag. ER steht unter dem Motto "Marke in Bewegung". Unter anderem wird dort Jens Falkenau von Repucom seine FAN-DNA vorstellen. Jetzt anmelden.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email