ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Mehr Bewusstsein für Organspenden

Mehr Bewusstsein für Organspenden (© Thorben Wengert / PIXELIO) 

 Mehr Bewusstsein für Organspenden (© Thorben Wengert / PIXELIO)

Die Initiative der Bundesregierung zur höheren Akzeptanz des Organspendeausweises in der Bevölkerung zeigt Wirkung: 72 Prozent der Befragten haben laut Marktforschungsergebnissen schon von der Regierungsinitiative gehört und rund 66 Prozent bezeichnen diese als sinnvoll.

Laut Umfrage stehen 81 Prozent der Bevölkerung der Durchführung von Organtransplantationen generell positiv gegenüber. Aber nur rund 26 Prozent aller Befragten besitzen einen Organspendeausweis. Ungefähr 28 Prozent derer, die noch keinen Organspendeausweis haben, erwägen die Anschaffung. Knapp die Hälfte der Befragten (48%) glaubt, dass die Initiative die Einstellung zur Organtransplantation in Deutschland ändern wird.

Etwa 40 Prozent stehen einer Organspende skeptisch gegenüber und bezeichnen die Anschaffung eines Organspendeausweises für sich als unwahrscheinlich. Rund ein Drittel der Befragten zeigt sich derzeit noch unentschlossen. Immerhin glaubt ein Fünftel aller Befragten, dass Personen mit einem Organspendeausweis beispielsweise nach einem Unfall eine schlechtere medizinische Versorgung erfahren könnten. Dieser Verdacht ist bei jüngeren Menschen und bei solchen, die auf Spenderorgane wartende Personen in ihrem persönlichen Umfeld haben, besonders ausgeprägt.

Diese Ergebnisse stammen aus einer Umfrage des Düsseldorfer Forschungsinstituts mo'web GmbH, die am 3. und 4. März 2012 bundesweit unter der Studienleitung von Herbert Höckel durchgeführt wurde. Die mit einem Online-Panel erhobenen Daten sind bundesrepräsentativ. Befragt wurden 700 Männer und Frauen im Alter von 18 bis 69 Jahren.
Nähere Informationen zu mo'web finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: mo'web

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email