ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Mietski immer beliebter bei Skifahrern

© Cornerstone / PIXELIO 

 © Cornerstone / PIXELIO

Sechs von zehn Wintersportlern aus Österreich, Deutschland und der Deutsch-Schweiz können sich vorstellen, in Zukunft Ihre Alpin-Ski zu mieten statt zu kaufen. Wesentliche Voraussetzungen für die Entscheidung für die gemieteten Ski sind ein gutes Preis-Leistungsverhältnis des Leihski-Anbieters sowie die Ausrichtung der Ski auf die individuellen Bedürfnisse.

 
In der Gruppe der Leihski-Verwender sind es sogar 95,2 %, die auch zukünftig wieder auf gemieteten „Brettln“ unterwegs sein wollen. Kein Wunder, schneiden diese doch in der Zufriedenheitsbefragung auffällig gut ab: Drei von fünf Befragten, die zumindest ab und zu zum Leihski greifen, waren bisher mit den gemieteten Ski „sehr zufrieden“ (61,6 %).
 
Wesentliche Voraussetzungen für die Entscheidung, Ski zu mieten statt zu kaufen, sind ein gutes Preis-Leistungsverhältnis des Leihski-Anbieters (Top-Box-Wert „sehr wichtig“: 53,7 %) sowie die Ausrichtung der Ski auf die individuellen Bedürfnisse wie beispielsweise das Fahrkönnen oder die Körpergröße (51,6 %). Eine bekannte Ski-Marke (14,0 %) oder ein Modell aus der aktuellen Saison (16,6 %) sind dagegen für die wenigsten ein zwingendes „Muss“, sondern eher ein „nice-to-have“, auf das der geübte Fahrer tendenziell mehr Wert legt als der Anfänger. Die Auswahl zwischen den verschiedenen Ski-Typen ist fast 40 Prozent ein großes Anliegen, wenn sie zum Leihski-Anbieter gehen (37,6 %).
 
Jeder vierte Skifahrer nennt die teuren Leihgebühren als sehr großen Nachteil von Mietski (25,2 %). Dafür sprechen nach Meinung der Umfrage-Teilnehmer aber vor allem die professionelle Wartung (Top-Box-Wert „sehr großer Vorteil“: 49,0 %), der Wegfall von Lagerung, Pflege (41,4 %) und Transport in den Wintersportort (47,3 %) sowie das Angebot an verschiedenen Ski-Typen (44,9 %), -Marken (40,5 %) sowie den aktuellsten Modellen (43,9 %) für das Mieten, wenn es nicht nur um kurze Ausborgzeiten zum Ausprobieren geht.
 
Das sind Ergebnisse einer aktuellen Studie von Marketagent.com unter rund 1.600 Skifahrern zwischen 14 und 59 Jahren aus Österreich, Deutschland und der Deutsch-Schweiz. Die Online-Befragung fand zwischen dem 02.12. und 22.12.2009 statt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email